Das Buch zum Jubiläum

Der Musikverein in Wien. Ein Haus für die Musik

Das Buch zum 150-Jahr-Jubiläum des Musikvereins schaut hinter die Kulissen und öffnet Türen. Autor Joachim Reiber und Fotograf Wolf-Dieter Grabner zeigen den Musikverein als Erlebnisraum und Ideengebäude, als Ort der Begegnung und der Inspiration. Faszinierende Fotos rücken diese Welt der Musik neu ins Bild. Eva Angyan hat Stimmen von Künstlern eingeholt, die auf ihre Weise zeigen, was dieses Haus zum Herzstück der Musikstadt macht.

Styria Verlag • 224 Seiten • € 30,00
Erhältlich im Shop des Musikvereins oder online per Bestellformular

© Wolf-Dieter Grabner

 

Mitgliedschaft

Mitglied der Gesellschaft der Musikfreunde zu sein war schon immer etwas Besonderes. Der Musikverein verbindet Menschen, die ein Ideal wie ein Interesse teilen. Dafür finden sie sich – so heißt es in den Gründungsstatuten – als „unterstützende Mitglieder“ zusammen. 

weiterlesen

© Wolf-Dieter Grabner

 

Weitere Formen der Unterstützung

Zu den traditionellen Möglichkeiten, ordentliches Mitglied bzw. Jugendmitglied des Musikvereins zu sein, kamen inzwischen weitere Möglichkeiten hinzu die den unterstützenden Aspekt der Mitgliedschaft noch weiter hervorheben. Als Unterstützer, Förderer oder Mäzen genießen Sie weitere, persönlich auf sie zugeschnittene Boni.

weiterlesen

© Wolfgang Födisch

 

Club20

Mit unserem Club 20 möchten wir allen Musikinteressierten von 14 – 29 die Gelegenheit bieten, alle unsere Gesellschaftskonzerte von besten Plätzen aus zu genießen – und das für nur € 20,- / € 10,- pro Karte!

weiterlesen

Sonderzyklen zum Jubiläum
© GdM

Sonderzyklen zum Jubiläum 

Sonderzyklen zum Jubiläum

Der Musikverein feiert Geburtstag. Und das in großem Stil. Zum 150-Jahr-Jubiläum des Hauses präsentiert Intendant Dr. Thomas Angyan nun einen „Jubiläumszyklus“ und drei weitere Sonderzyklen. Ende Oktober erscheint außerdem ein neues Buch über den Musikverein.

weiterlesen

© Wolf-Dieter Grabner

 

Führungen

Einer der schönsten Konzertsäle der Welt und eines der prachtvollsten Gebäude der Wiener Ringstraßenzeit … Am besten lernt man den Musikverein natürlich bei einem Konzertbesuch kennen. Darüber hinaus öffnet die Gesellschaft der Musikfreunde ihr prachtvolles Haus aber auch für Besichtigungen.

weiterlesen

 

Konzertarchiv

Was wurde wann von wem gespielt? Unser digitales Konzertarchiv gibt Ihnen die gewünschte Auskunft. Es dokumentiert inzwischen 75 Jahre Geschichte: 37.060 Veranstaltungen im Musikverein, 28.753 Interpreten, 10.132 Komponisten, 64.600 Werke …Der immense Schatz der Konzertgeschichte: auf einen Klick.

weiterlesen

© Gesellschaft der Musikfreunde

 

Konzertgutscheine

Die schönsten Geschenke, sagt man, kann man nicht kaufen. Stimmt. Und nicht kaufen kann man, von Musik beschenkt zu werden. Aber man kann es ermöglichen, zum Beispiel durch den Erwerb von Gutscheinen der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien.

weiterlesen

Buchbinder und Beethoven

Fast 250 Mal ist Rudolf Buchbinder bei Konzerten durch den schmalen Gang geschritten, der das Künstlerzimmer vom Podium des Großen Musikvereinssaals trennt. Und schon beim ersten Mal – da war er gerade einmal elf Jahre alt – spielte er ein Klavierkonzert von Beethoven. 

Mehr als sechs Jahrzehnte später prägt Buchbinder als Pianist das Beethoven-Jahr im Musikverein: mit dem Buchbinder-Beethoven-Zyklus und mit einem aufsehenerregenden Projekt, das Beethoven kreativ mit der Musik unserer Zeit verbindet: „Diabelli 2020“. 

Monatsmagazin Musikfreunde Dezember 2019


Zu allen Artikeln
Zum E-Paper

Dezember 2019

Dezember 2019