Ein Gefühl wie Weihnachten

Musik, zum Geschenk gemacht

Ein Gefühl wie Weihnachten. Ein jeder kennt es, dieses besondere Gefühl, auch wenn es sich beim Einzelnen sehr individuell anfühlen mag. Musikfreunde erleben dieses Gefühl nicht allein zur Weihnachtszeit. Musik vermag es hervorzurufen, dieses Wohl-, Glücks- und Hochgefühl – unabhängig von der Jahreszeit und an einem Ort wie dem Musikverein Tag für Tag.

Dieses Gefühl wie Weihnachten kann man sogar schenken, sich selbst ebenso wie anderen: Es steckt beispielsweise in den vier Konzerten des Musikvereins-Weihnachtsabos; geschenkt zur Weihnacht und peu à peu erlebt im neuen Jahr. Bariton Christian Gerhaher gestaltet in seinem Liederabend Schuberts „Winterreise” (18. Jänner), Jewgenij Kissin verbindet in seinem Soloabend Chopin-Nocturnes und Debussy-Préludes mit Schumanns Sonate „Concert sans orchestre” und Skrjabins Sonate op. 30 (12. März), die philharmonische Fagottistin Sophie Dartigalongue präsentiert mit exzellenten Partnerinnen Kammermusik für Oboe, Fagott und Klavier (3. April) – und Mariss Jansons dirigiert am Pult der Wiener Philharmoniker Schumanns „Frühlingssymphonie” und zum 150. Todestag von Hector Berlioz dessen fulminante „Symphonie fantastique” (30. Mai).

Ein Gefühl wie Weihnachten könnte auch ein anderer musikalischer Höhepunkt auslösen, der am 28. Mai 2019 außer Abonnement zu erleben ist: Yo-Yo Ma, der vielen als der beste Cellist der Welt gilt, kehrte zum Saisonbeginn nach vielen Jahren mit den Brahms-Klaviertrios nach Wien und in den Musikverein zurück. Nun spielt er Bach im Goldenen Saal: die sechs Sonaten für Violoncello solo.

So das Gefühl von Weihnachten nicht bis zum Jahreswechsel anhält, kann es in den Konzerten des Wiener Ring-Ensembles aufgefrischt werden: Die philharmonische Formation lässt das Jahr beschwingt mit Musik der Ära Strauß ausklingen: am 30. Dezember um 19.30 Uhr und am 31. Dezember um 15.00 Uhr.

Das Weihnachtsabo und Karten für die Konzerte des Wiener Ring-Ensembles sind bereits erhältlich. Für das Recital von Yo-Yo Ma können Mitglieder der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien ab 3. Dezember Karten erwerben, der allgemeine Vorverkauf beginnt zwei Tage später, am 5. Dezember 2018.

Musikverein im Winter
© Wolf-Dieter Grabner

Musikverein im Winter 

Weihnachtsabo 2018

Freude schenken mit Musik, dem vielleicht schönsten Geschenk überhaupt – verpackt im Weihnachts-Abo des Musikvereins.

Zur Abonnementbestellung

Wiener Ring-Ensemble
© Shumpei Ohsugi

Wiener Ring-Ensemble 

Wiener Ring-Ensemble

Werke von
Franz von Suppè, Johann Strauß Sohn, 
Johann Strauß Vater, Felix Mendelssohn-Bartholdy, 
Josef Strauß und August Lanner

Sonntag, 30. Dezember 2018, 19.30 Uhr

Wiener Ring-Ensemble
© Shumpei Ohsugi

Wiener Ring-Ensemble 

Wiener Ring-Ensemble

Werke von
Franz von Suppè, Johann Strauß Sohn,
Johann Strauß Vater, Felix Mendelssohn-Bartholdy,
Josef Strauß und August Lanner

Montag, 31. Dezember 2018, 15.00 Uhr

Yo-Yo Ma
© Jason Bell

Yo-Yo Ma 

Yo-Yo Ma

Johann Sebastian Bach
Suite für Violoncello solo Nr. 1 G-Dur
Suite für Violoncello solo Nr. 2 d-Moll
Suite für Violoncello solo Nr. 3 C-Dur
Suite für Violoncello solo Nr. 4 Es-Dur
Suite für Violoncello solo Nr. 5 c-Moll
Suite für Violoncello solo Nr. 6 D-Dur

Dienstag, 28. Mai 2019, 19.30 Uhr

Das Christkind empfiehlt


Ein ideales Weihnachtsgeschenk sind auch Karten für unsere „Klassik-Hits“, ein vergnügliches Konzert für die ganze Familie. Moderator Marko Simsa führt am 2. März 2019 um 15.30 Uhr durch die entzückenden Irrungen des „Sommernachtstraums“, Shakespeares Komödie mit der Musik von Mendelssohn. Es spielen die Wiener Symphoniker unter Kirill Karabits. 

Auch unser Konzertclown Allegretto hat 2019 einen Grund zu Feiern. Er zelebriert "30 Jahre Kinderkonzerte im Musikverein" mit 2 Sonderkonzerten am 28. April 2019 um 11.00 Uhr und 16.00 Uhr. Auf dem Programm steht das beliebte musikalische Märchen "Peter und der Wolf" von Sergej Prokofjew.

Mitglieder können ab dem 10. Dezember Karten kaufen, allgemein beginnt der Vorverkauf am 12. Dezember 2018.

Kirill Karabits
© unbezeichnet

Kirill Karabits 

Klassik Hits im Goldenen Saal

Wiener Symphoniker
Damen des Singvereins
Kirill Karabits, Dirigent
Marko Simsa, Moderation

Felix Mendelssohn Bartholdy
Ein Sommernachtstraum
Musik zu Shakespeares Komödie
op. 21 und op. 61

Samstag, 02. März 2019, 15.30 Uhr

Marko Simsa
© Beate Hofstadler

Marko Simsa 

Peter und der Wolf

Camerata Wien
Erke Duit, Dirigent
Marko Simsa, Erzähler

Jubiläum 30 Jahre Allegretto

Sergej Prokofjew
Peter und der Wolf. Ein musikalisches Märchen für Sprecher und Orchester, op. 67

Sonntag, 28. April 2019, 11.00 Uhr

© Michael Hofkirchner

 

Peter und der Wolf

Camerata Wien
Erke Duit, Dirigent
Marko Simsa, Erzähler

Jubiläum 30 Jahre Allegretto

Sergej Prokofjew
Peter und der Wolf. Ein musikalisches Märchen für Sprecher und Orchester, op. 67

Sonntag, 28. April 2019, 16.00 Uhr