Videos

Abonnements 2020/21


Voll Zuversicht präsentieren wir Ihnen das Abonnementprogramm des Musikvereins für die Saison 2020/21. Das Wort, oft und gern gebraucht, hat eine ungeahnt starke Resonanz bekommen – und so steht es ganz bewusst hier: Ja, wir sind voll Zuversicht, dass wir Ihnen 2020/21 wieder uneingeschränkt freudvolle und inspirierende Begegnungen mit der Musik ermöglichen können. Mit viel Kreativität haben wir ein spannendes, vielfältiges, glanzvolles Konzertangebot für Sie geplant. Es umfasst nicht weniger als 73 Abonnementzyklen: 73 verschiedene Wege, um ein Jahr lang intensiv mit der Musik zu leben.

Ihr Haus, der Musikverein in Wien, bietet dafür den besten Platz. Seit 1870 vereint er als eine erste Adresse der Musikwelt die verschiedensten Genres unter einem Dach: Klassisches, das nach allen Richtungen ausstrahlt. Was Ihnen der Musikverein 2020/21 zu bieten hat, finden Sie thematisch gruppiert in den Rubriken „Orchestermusik“, „Kammermusik“, „Stimme“, „Kontrapunkt“, „Originalklang“, „Im Fokus“, „Next Generation“ und „Kinder und Jugend“.

Welchen Weg auch immer Sie wählen, um in der Saison 2020/21 Ihren Musikverein zu erleben – wir freuen uns auf Sie!

Abonnementprogramm 2020/21 (PDF)

Welches Abo passt zu mir? (Quiz)

Zu den Abonnements

Jubiläumssaison im Musikverein

Mehr Musikverein war nie! Mit einem Abonnementprogramm, das nicht weniger als 75 Zyklen umfasst, laden wir Sie ein, die Musikvereinssaison 2019/20 in vollen Zügen zu genießen und mit uns zu feiern. Das Musikvereinsgebäude wird 150 Jahre alt. Wir möchten diese Saison zu einer wahren Jubiläumssaison werden lassen – mit einem besonders reichen, spannenden und glanzvollen Programm. 

Wir freuen uns auf Sie in Ihrem Musikverein!

Zum Abonnementprogramm

Abonnements 2018/19

Am 21. März 2018 hat Dr. Thomas Angyan, der Intendant der Gesellschaft der Musikfreunde, das Abonnementprogramm der Saison 2018/19 präsentiert.

Ab diesem Tag können Sie Ihre bestehenden Abonnements verlängern oder neue Abonnements buchen. Loggen Sie sich dazu bitte ein, Ihre Reservierungen sind direkt nach der Anmeldung unter „Meine Reservierungen“ verfügbar und können in den Warenkorb gelegt werden. Sollten beim Log-in Probleme auftreten, finden Sie unter dem Punkt Registrierung / Anmeldung weiter unten auf der Seite eine Übersicht der möglichen Lösungen.

Wir bitten Sie zu berücksichtigen, dass der Verkauf der Abonnements in den Vier Neuen Sälen zu einem späteren Zeitpunkt beginnt.

Abonnementbroschüre (PDF)

Neuerung im Bestellablauf:

Mit der Saison 2018/19 sind Neubestellungen für die Abonnements Allegretto und capriccio! ausschließlich über www.musikverein.at möglich. 

Hier kommen Sie direkt zur Abonnementübersicht.

Intendant Thomas Angyan präsentiert die Abonnements 2017/18

Die Abonnements 2017/18 finden Sie hier

"Nun klingen sie wieder"

„Nun klingen sie wieder“ – einige der neunhundert historischen Instrumente aus den Sammlungen der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien. 2017 richtete sich der Fokus der Konzertreihe auf Instrumente aus der Zeit Maria Theresias, deren Geburtstag sich zum 300. Mal jährte, und Kompositionen, die mit ihr in direktem Zusammenhang standen: Instrumentalmusik am kaiserlichen Hof, Arien und Sakralwerke, die für Maria Theresia komponiert und auch von ihr gesungen wurden, sowie Werke, die ihr und ihrer Familie gewidmet sind. 

In lockerer Atmosphäre, mit in der Saalmitte platziertem Podium, wurden akustische Einblicke möglich in Maria Theresias musikalische Welt. Archivdirektor Otto Biba führte durch das Programm – und bot im „Musikfreunde“-Beitrag "Altes, neu gehört" so manche spannende Information.

Liminal.Zone

Der mehrfach ausgezeichnete Klarinettist, Saxophonist und Komponist Ulrich Drechsler ist ein Wanderer zwischen den musikalischen Welten. Nun präsentiert er über den Zeitraum eines Jahres sein neues Werk „Liminal Zone”. In drei eigenständigen Projekten, drei Besetzungen und drei Programmen verarbeitet er dabei die Einflüsse, die ihn in den vergangenen Jahren am stärksten geprägt haben: Neo-Klassizistik, skandinavischer Minimalismus und britischer Trip Hop & Ambient.