Videos

"Nun klingen sie wieder"

„Nun klingen sie wieder“ – einige der neunhundert historischen Instrumente aus den Sammlungen der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien. 2017 richtete sich der Fokus der Konzertreihe auf Instrumente aus der Zeit Maria Theresias, deren Geburtstag sich zum 300. Mal jährte, und Kompositionen, die mit ihr in direktem Zusammenhang standen: Instrumentalmusik am kaiserlichen Hof, Arien und Sakralwerke, die für Maria Theresia komponiert und auch von ihr gesungen wurden, sowie Werke, die ihr und ihrer Familie gewidmet sind. 

In lockerer Atmosphäre, mit in der Saalmitte platziertem Podium, wurden akustische Einblicke möglich in Maria Theresias musikalische Welt. Archivdirektor Otto Biba führte durch das Programm – und bot im „Musikfreunde“-Beitrag "Altes, neu gehört" so manche spannende Information.