Mi 17. November 2021

20:00 Metallener Saal, Musikverein

Jelena Popržan

La Folia

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Interpreten

Programm

Zugaben

Service

Programm drucken

Bemerkungen

Keine Pause.
Nach einem Krankheitsfall im Jelena Popržan Quartett hat sich Jelena Popržan dankenswerterweise bereit erklärt, den Abend alleine mit ihrem Solo-Programm „La Folia“ zu bestreiten.

 

Jelena Popržan

Die Bratschistin, Sängerin und Komponistin Jelena Popržan gilt als eine der vielseitigsten und originellsten Musikerinnen Österreichs. In der vergangenen Saison begeisterte die Allrounderin im Zyklus „whir“ als hervorragende Interpretin ihrer eigenen Kompositionen.

Kennern der österreichischen Weltmusik- und Jazzszene muss man Jelena Popržan eigentlich nicht mehr vorstellen. Die aus Serbien stammende und seit vielen Jahren in Wien lebende Musikerin war Teil des erfolgreichen Duos „Catch-Pop String-Strong“, ist Mitglied der nicht weniger erfolgreichen Band „Madame Baheux“ und spielt darüber hinaus in vielen anderen Formationen. Auch solistisch zeichnet sich die charismatische Musikerin durch ihre immense musikalische Offenheit gepaart mit einer ordentlichen Portion künstlerischer Eigenwilligkeit und Experimentierfreude aus.
Im ersten Teil des Konzertes führt sie solo mit „La Folia“ in das pulsierende Zentrum der Vereinigung unterschiedlichster musikalischer Welten. Folk aus verschiedensten Regionen, Wienerlied, Singer-Songwriting, Einflüsse aus Klassik, der Kammermusik und dem Jazz, alles findet sich in der Musik der Künstlerin wieder. Jedes Stück erzählt eine andere Geschichte, mal passiert dies nahe an der Tradition, dann wieder in einer modernen musikalischen Sprache. Der Stimmungsbogen, den die Bratschistin mit dem Gespür für packende Melodien spannt, ist ein weiter und reicht von leisen, sanften und gediegenen Momenten über schwungvoll tänzelnde Passagen bis hin zu hochdramatischen Explosionen. (Text: mica) Im zweiten Teil stoßen ebenso breit aufgestellte Musikerkolleg*innen hinzu, was dem an Farben und Facetten reichen Abend eine weitere musikalische Note verleiht.