Di 31. Mai 2022

20:00 Metallener Saal, Musikverein

Studierende der mdw

Holliger • Boulez • Berio

Login

weiter

Passwort vergessen?

Login

 

Bitte melden Sie sich an, um fortzusetzen. Wenn Sie noch nicht auf www.musikverein.at registriert sind, wählen Sie bitte "Neu registrieren".

Registrieren: Schritt 1/3

Geben Sie zuerst Ihre E-Mail Adresse an. Ihre E-Mail Adresse ist Ihr Benutzername.

weiter

Registrieren: Schritt 2/3

Geben Sie nun ein Passwort ein.


{{Data.Email}}


weiter

{{Data.Email}}

Geben Sie nun Ihre weiteren Daten bekannt.
Legen Sie zuerst fest, ob es sich bei dieser Registrierung um eine Privat- oder Firmenkonto handelt. Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.


Person
   


Daten unwiderruflich löschen

Wollen Sie, dass Ihre Daten unwiderruflich aus unserer Datenbank gelöscht werden?


NEIN JA

Firma

Um Karten für diese Veranstaltung kaufen zu können, müssen Sie zuerst eine Mitgliedschaft in den Warenkorb legen.

Danach können Sie Karten für die gewünschte Veranstaltung kaufen.

Ihr Mitgliedschaftsstatus

Sie haben zur Zeit keine aktive Mitgliedschaft für die Saison 2022/23 angemeldet.
Bestehende Mitgliedschaften der Saison 2021/22 sind noch bis 30. Juni 2022 gültig.

Reservierte Mitgliedschaft

Klicken Sie auf "Mitgliedschaft verlängern", um die Mitgliedschaft zu Ihrem Warenkorb hinzuzufügen. Sollten Sie in der kommenden Saison keine Mitgliedschaft wünschen, so klicken Sie auf "nicht verlängern".


Mitgliedschaften

Als Mitglied der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien haben Sie folgende Vorteile*:
  • 10% Ermäßigung auf Abonnements (bis zu 2 Abos pro Zyklus)
  • Kartenvorverkaufsrecht bei allen Gesellschaftskonzerten ab zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn (Allgemeiner Vorverkauf: 1 Woche später)
  • monatliche Zusendung der Zeitschrift "Musikfreunde" sowie aller anderen erscheinenden Programme (Festivals, Festwochenkonzerte, etc.)
  • Jährlich ein Geschenk, welches an der Konzertkassa abgeholt werden kann
  • Zusendung des Abonnementprogramms für die kommende Saison jeweils im April

*Diese Vorteile gelten für alle Mitgliedschaften ausgenommen Club 20. Alle Informationen zum Club20 finden Sie hier.

Die Mitgliedschaft wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt!
Diese Mitgliedschaft gilt bis 30. Juni 2022.

Mitgliedschaft
{{Cart.Membership.Name}}

Preis
{{(Cart.Membership.Price | numeraljs : '$ 0,0.00').replaceAll(' ','.').replaceAll('$.','$ ').replaceAll('€.','€ ')}}

Diese Mitgliedschaft aus dem Warenkorb entfernen

Eine oder mehrere Karten Ihres Warenkorbes benötigen diese Mitgliedschaft.


Ich beantrage eine Mitgliedschaft.
Diese Mitgliedschaft gilt ab sofort und für die Saison 2022/23, bis 30. Juni 2023.

Mitgliedschaft
{{membership.Name}}

Preis
{{(membership.Price | numeraljs : '$ 0,0.00').replaceAll(' ','.').replaceAll('$.','$ ').replaceAll('€.','€ ')}}

Um diese Mitgliedschaft buchen zu können, müssen Sie uns Ihr Geburtsdatum bekannt geben:


Mitgliedschaften

Bitte kaufen Sie eine Mitgliedschaft in einem separaten Kaufvorgang!

Schnellbuchung

Bei der Schnellbuchung wird die gewünschte Anzahl an Karten der gewählten Kategorie für Sie in den Warenkorb gelegt.

Den Grundriss des Saalplans können Sie in einem neuen Fenster laden:


Saalplan |


Wenn Sie Ihre Karten gewählt haben und auf die Schaltfläche "IN DEN WARENKORB" klicken, werden diese Plätze 15 Minuten für Sie reserviert. Schließen Sie Ihren Einkauf bitte innerhalb dieser Zeit ab.

Preise und Kategorien werden geladen, bitte warten ...

{{T("Shoppingcart.Error|Message")}}

Kategorien neu laden

Kategorie Preis Anzahl:
{{cat.Id}}
Stehplatz
{{cat.NormalPrice | numeraljs : '$ 0.00'}} ausverkauft

IN DEN WARENKORB

Preise und Kategorien werden geladen, bitte warten ...

{{T("Shoppingcart.Error|Message")}}

Kategorien neu laden

Leider sind die Rollstuhlplätze für dieses Konzert ausverkauft!

Kategorie Preis Anzahl:
{{cat.NormalPrice | numeraljs : '$ 0.00'}} ausverkauft

IN DEN WARENKORB

Im 3D-Saalplan buchen

Um Ihre Karten direkt im Saalbild zu wählen klicken Sie bitte zunächst auf "TICKETS IM SAALBILD WÄHLEN". Der 3D-Saalplan öffnet sich in einem neuen Fenster. Dort können Sie sich nun zuerst für einen Sektor und danach für einen oder mehrere Sitzplätze entscheiden.

Wenn Sie Ihre Karten gewählt haben werden diese Plätze 15 Minuten für Sie reserviert. Schließen Sie Ihren Einkauf bitte innerhalb dieser Zeit ab.

PLÄTZE IM SAALPLAN WÄHLEN


Interpreten

Programm

Ende ca.: 21:00

Service

auf facebook teilen

per WhatsApp senden

auf Twitter empfehlen

per E-Mail weiterempfehlen

Buffet-Reservierung bei Gerstner


In Kalender übernehmen

Programm drucken

Bemerkungen

Keine Pause.
An Stelle von Danfeng Shen übernimmt Belle Ting den Violinpart, an Stelle von Franz Josef Labmayr übernimmt Ayako Matsudomi den Klarinettenpart und an Stelle von Christian Walcher übernimmt Johanna Maria Mayr den Fagottpart in dem Konzert.

 

mdw Zentralton

Vier Kompositionen aus dem 20 Jahrhundert und trotzdem völlig unterschiedlich: In jedem der Werke lassen sich Bezüge zur Thematik des Musikverein Festival A! finden, sei dies ein Zentralton, also jener Ton, der im musikalischen Material des entsprechenden Werkes von besonderer Bedeutung ist, oder sei dies eine bestimmte Tonfolge, die als Ausgangsmaterial der Komposition dient, etwa das ostinat wiederkehrende Thema einer Passacaglia. 
Heinz Holliger verweist bei seinem Bläserqintett schon im „Titel“ auf den Zentralton „h“. Ausgehend von sehr leisen Klangfarbenreihen des Tones h’ nimmt die musikalische Entwicklung in weiterer Folge einen Verlauf, in dem multiphone Klänge und neue Spieltechniken Verwendung finden. 
Holligers Lehrer Pierre Boulez komponierte 1946 seine 1. Klaviersonate. Nicht ein einzelner Ton, sondern vier verschiedene musikalische Figuren liegen ihr als Ausgangsmaterial zugrunde. Es sind dies eine aufsteigende kleine Sext, ein Vorschlag, ein einzelner Ton sowie ein Arpeggio. Zumeist behandelt Boulez in dieser Sonate das Klavier wie ein perkussives Instrument, mitunter aber verdichten sich die Klänge zu einem filigranen Gespinst aus fein miteinander verwobenen Linien. 
Sequenza VII für Oboe wurde, für einen großen Solisten des 20. Jahrhunderts geschrieben, nämlich den Schweizer Oboisten Heinz Holliger. Das H seines Vor- und Nachnamens inspirierte Berio zur Strukturierung seiner Sequenza um das eingestrichene h als Zentralton, von dem sich die teils bewegten, teils ruhenden Arabesken der Oboe entfernen und dem sie sich wieder annähern.
Brahms lieferte das Vorbild von Ottorino Respighis Violinsonate h-Moll. Ihr Klangbild ist jenem der Brahms’schen Violinsonaten nicht unähnlich, vor allem aber lieferte das Finale der 4. Symphonie von Brahms, die mit Allegro energico e passionato moderato überschriebene Passacaglia, das Muster zur Passacaglia von Respighis Finalsatz, dessen Satzbezeichnung Allegro moderato, ma energico lautet. Anders als bei Brahms besteht das Ostinato Thema allerdings nicht aus acht, sondern aus zehn Takten. Klavier und Violine sind gleichberechtigte Partner in dieser Sonate, deren reiche Ausdruckswelt von elegischen, nahezu entrückten Abschnitten bis zu hochdramatischen Abschnitten reicht.