Do 22. Oktober 2020

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

Black Page Orchestra

Ajtony Csaba | mystified / demystified

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Interpreten

Service

Programm drucken

Bemerkungen

Die ursprünglich geplanten Werke von Kranebitter (combative music and its algorithmic demystification) und Zappa (The Black Page) mußten entfallen.
Klangregie: Christina Bauer
Keine Pause.

 

mystified / demystified

Das neue Programm „mystified/desmystified“ vereint transzendentale musikalische Erfahrungen mit postmodern ironischer Distanzierung. 
Während Bernhard Langs Loopästhetik einen philosophisch soziokulturellen Hintergrund verfolgt und er in seinen „Loops for Dr. X“ Bezug auf frühe Trash-Horror-Filme nimmt, beschwört in der Musik von Katharina Ernst das repetitive Element eine mystische Klangwelt, die ihre individuelle polyrhythmische Technosprache erschafft. Auch Alexander Schubert nimmt ästhetisch Anleihen in Clubkultur und Underground, führt diese aber ins groteske Extrem, ein wildes hyper-digitales Klanggewitter ist das Resultat, wenn alle Musiker sowie der Dirigent mit Sensoren bestückt aus jeder einzelnen Geste des Körpers eine maximale Fülle an virtuellen Klängen verursachen. Bewusst naiv-humoristische, unmögliche Pläne für fiktive Ensemblestücke und phantastische Überraschungen bietet der norwegische Komponist Øyvind Torvund in seiner Komposition „Plans for Future Ensemble Pieces“, das an diesem Abend zur Uraufführung gelangt.