Fr 05. März 2021

20:00 Metallener Saal, Musikverein

Selina Ott • En-chia Lin

Peskin • Poulenc • Chopin

Abgesagt


Programm

Service

Programm drucken

Bemerkungen

Diese Veranstaltung wurde abgesagt!

 

Selina Ott, Trompete

En-Chia Lin, Klavier

Als erste Frau überhaupt in der siebzigjährigen Geschichte des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD gewann Selina Ott 2018 im Alter von nur 20 Jahren den ersten Preis in der Kategorie Trompete. Sie wurde umgehend zu führenden Orchestern, zu internationalen Festivals sowie in Konzertsäle wie dem Wiener Konzerthaus, Musikverein Wien, Philharmonie Berlin und Rudolfinum Prag eingeladen.
Selina Ott begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von fünf Jahren auf dem Klavier. Ein Jahr später folgte bei ihrem Vater Erich Ott das Trompetenstudium. Bereits mit elf Jahren stand sie als Solistin beim Galakonzert der European Brass Band Championships mit der Austrian Youth Brass Band im Brucknerhaus Linz auf der Bühne. Ihre Studien setzte sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (mdw) bei Martin Mühlfellner und an der Musik- und Kunstuniversität der Stadt Wien (MUK) bei Roman Rindberger, Professor und Mnozil Brass-Mitglied, fort.
In ihrer jungen Karriere wurde Selina Ott achtmal mit dem ersten Preis des österreichischen prima la musica-Wettbewerbs in der Kategorie Trompete solo und 2017 mit dem Lions Musikpreis ausgezeichnet.
Im Wiener Musikverein war Selina Ott bereits mehrfach zu hören, zuletzt zweimal im Jänner 2020, in einem Kooperationskonzert mit der MUK sowie am darauffolgenden Tag als Einspringerin in einem Kontrapunkte-Konzert. Ihr breites Repertoire, das von der Klassik bis zu Zeitgenössischer Musik reicht, zeigt sie auch bei ihrem ersten Solokonzert im Wiener Musikverein.