Do 20. Mai 2021

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

First Strings on Mars

Traveller’s Melody

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Programm

Zugabe

Service

Programm drucken

Bemerkungen

Keine Pause.

 

Traveller´s Melodies

Unendliche Saiten. Dies sind die Abenteuer des Trios First Strings on Mars, dessen selbstgewählter Auftrag es ist, neue, unendliche musikalische Galaxien zu entdecken und nebenbei die Begrenzungen der Genres zwischen Jazz, Klassik, Balkan, Wienerlied und Räuchertofu aufzulösen. First Strings on Mars – das sind: Georg Breinschmid, Kontrabassist und Komponist. Nach seiner Ausbildung an der Wiener Musikhochschule war er bei den Wiener Philharmonikern engagiert, bevor er die Jazzszene vielfältigst infiltrierte. Florian Willleitner, Violine, ist trotz seines jungen Alters und vor kurzem mit Bestnoten absolvierten Masterstudiums am Mozarteum Salzburg bereits ein vielfach ausgezeichneter und hoch anerkannter Virtuose seines Instruments, Komponist und Arrangeur. Igmar Jenner, ebenfalls Violine, wurde am Konservatorium Graz ausgebildet, gewann das Stipendium für das „Henry Mancini Institute“ in Los Angeles sowie den „World Music Award 2010“ mit dem Duo Jenner/Mori. 

Das Trio gründete sich nach einem furiosen Debut-Auftritt bei den jazzopen Stuttgart im Juli 2017. Die Resonanz und der Erfolg waren so groß, dass die drei beschlossen, die Mission fortzusetzen: Kompositionen für Streicher in mitreißender Virtuosität, berührender, lyrischer Emotionalität und grenzensprengender Originalität darzubieten, vorgetragen, moderiert und vermittelt mit dadaistischer Leichtigkeit.