Do 30. März 2017

19:30 Großer Saal

Simón Bolívar Symphony Orchestra

Gustavo Dudamel | Ludwig van Beethoven

Login

Zu dieser E-Mail Adresse gibt es bereits ein bestehendes Kundenkonto, aber noch keinen Online-Login. Wir haben Ihnen eine E-Mail mit den nötigen Schritten gesendet, mit welchen Sie Ihr Online-Konto aktivieren können.

Passwort für ein Internetkonto auf www.musikverein.at zu dieser E-Mail Adresse erstellen.

Unter dieser E-Mail-Adresse ist noch kein Kunde registriert!

Registrieren

weiter

{{Data.Email}}

Passwort vergessen?

Login

 

Bitte melden Sie sich an, um fortzusetzen. Wenn Sie noch nicht auf www.musikverein.at registriert sind, wählen Sie bitte "Neu registrieren".

Registrieren: Schritt 1/3

Geben Sie zuerst Ihre E-Mail Adresse an. Ihre E-Mail Adresse ist Ihr Benutzername.

Bekannte E-Mail Adresse

Login

Zu dieser E-Mail Adresse gibt es bereits ein bestehendes Kundenkonto, aber noch keinen Online-Login. Wir haben Ihnen eine E-Mail mit den nötigen Schritten gesendet, mit welchen Sie Ihr Online-Konto aktivieren können.

Passwort für ein Internetkonto auf www.musikverein.at zu dieser E-Mail Adresse erstellen.

weiter

Registrieren: Schritt 2/3

Geben Sie nun ein Passwort ein.


{{Data.Email}}


weiter

{{Data.Email}}

Geben Sie nun Ihre weiteren Daten bekannt.
Legen Sie zuerst fest, ob es sich bei dieser Registrierung um eine Privat- oder Firmenkonto handelt. Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.


Person
   

{{successMessage}}
Firma

{{successMessage}}

Um Karten für diese Veranstaltung kaufen zu können, müssen Sie zuerst eine Mitgliedschaft in den Warenkorb legen.

Danach können Sie Karten für die gewünschte Veranstaltung kaufen.

Ihr Mitgliedschaftsstatus

Sie haben zur Zeit keine Mitgliedschaft für die Saison 2017/18 angemeldet.
Die Mitgliedschaft für die Saison 2016/17 ist noch bis 30. Juni 2017 gültig.
Sie sind aktives Mitglied:
{{membership.Name}}

Sie sind aktives Mitglied:
{{membership.Name}}

Unten können Sie eine Mitgliedschaft für die Saison 2017/18 in den Warenkorb legen.
Sie sind aktives Mitglied:
{{membership.Name}}

Reservierte Mitgliedschaft

Klicken Sie auf "Mitgliedschaft verlängern", um die Mitgliedschaft zu Ihrem Warenkorb hinzuzufügen. Sollten Sie in der kommenden Saison keine Mitgliedschaft wünschen, so klicken Sie auf "nicht verlängern".


Mitgliedschaften

Als Mitglied der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien haben folgende Vorteile:
  • 10% Ermäßigung auf Abonnements (bis zu 2 Abos pro Zyklus)
  • Kartenvorverkaufsrecht bei allen Gesellschaftskonzerten ab zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn (Allgemeiner Vorverkauf: 1 Woche später)
  • monatliche Zusendung der Zeitschrift "Musikfreunde" sowie aller anderen erscheinenden Programme (Festivals, Festwochenkonzerte, etc.)
  • Jährlich ein Geschenk, welches an der Tageskassa abgeholt werden kann
  • Zusendung des Abonnementprogramms für die kommende Saison jeweils im April

Die Mitgliedschaft wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt!
Diese Mitgliedschaft gilt bis 30. Juni 2018.

Mitgliedschaft
{{Cart.Membership.Name}}

Preis
{{Cart.Membership.Price | numeraljs : '$ 0.00'}}

Diese Mitgliedschaft aus dem Warenkorb entfernen

Ein oder mehrere Produkte Ihres Warenkorbes benötigen diese Mitgliedschaft.


Ich beantrage eine Mitgliedschaft.
Diese Mitgliedschaft gilt ab sofort und für die Saison 2017/2018,
bis 30. Juni 2018.

Mitgliedschaft
{{membership.Name}}

Preis
{{membership.Price | numeraljs : '$ 0.00'}}

Für diese Mitgliedschaft müssen Sie uns Ihr Geburtsdatum bekann geben:

      Speichern

Mitgliedschaften

Bitte kaufen Sie in einem extra Kaufvorgang eine Mitgliedschaft!

Schnellbuchung

Bei der Schnellbuchung werden die besten verfügbaren Plätze der gewählten Kategorie für Sie in den Warenkorb gelegt.

Sie können die im Grundriss des Saalplans eingezeichneten Preiskategorien zum Vergleichen in einem neuen Fenster laden:


Saalplan


Wenn Sie Ihre Tickets gewählt haben und die Schaltfläche "IN DEN WARENKORB" drücken, werden diese 15 Minuten für Sie reserviert. Schließen Sie deshalb Ihren Einkauf innerhalb dieser Zeit ab.

KARTEN: verfügbare Kategorien und Preise werden geladen ...

{{Error.Message}}

Zum Onlineticketing

Kategorie Preis Anzahl:
{{cat.Id}}
Stehplatz
{{cat.NormalPrice | numeraljs : '$ 0.00'}} ausverkauft

Die gewünschten Karten werden für Sie in den Warenkorb gelegt. Bitte warten ... IN DEN WARENKORB

KARTEN: verfügbare Kategorien und Preise werden geladen ...

{{Error.Message}}

Zum Onlineticketing

Leider sind keine Rollstuhlplätze mehr verfügbar!
Kategorie Preis Anzahl:
{{cat.NormalPrice | numeraljs : '$ 0.00'}} ausverkauft


Die gewünschten Karten werden für Sie in den Warenkorb gelegt. Bitte warten ... IN DEN WARENKORB

Im 3D-Saalplan buchen

 

Wählen Sie Ihre Tickets direkt im Saalbild aus: wenn Sie auf die Schaltfläche "TICKETS IM SAALBILD WÄHLEN" klicken, öffnet sich die Bestellapplikation in einem neuen Fenster. Wählen Sie zuerst Ihren Wunschsektor und dann die gewünschten Sitzplätze!

Wenn Sie Ihre Tickets gewählt haben werden diese 15 Minuten für Sie reserviert. Schließen Sie deshalb Ihren Einkauf innerhalb dieser Zeit ab.

 

TICKETS IM SAALPLAN WÄHLEN


Zyklus

Das Goldene Musikvereinsabonnement II

 

Veranstalter

Gesellschaft der Musikfreunde in Wien

Service

Programm drucken

auf facebook teilen

In Kalender übernehmen

Buffet-Reservierung bei Gerstner

per E-Mail weiterempfehlen

auf Twitter empfehlen

Bemerkungen

An Stelle von J’nai Bridges übernimmt Tamara Mumford die Mezzosopran-Partie. Keine Pause.

 

http://mv.suite.at/CustomResources/Gesellschaft/Sponsoren/1a655899-92e8-4746-9b74-4cccac3b6fd6.png

Wie gelbes Feuer

Gustavo Dudamel dirigiert die neun Beethoven-Symphonien

Die neun Symphonien Ludwig van Beethovens gelten in der Klassikwelt als ultimative interpretatorische Herausforderung. Gustavo Dudamel präsentiert den symphonischen Makrokosmos mit seinem Simón Bolívar Symphony Orchestra of Venezuela an fünf März-Abenden im Musikverein.

Es gab vor einigen Jahren bei den Salzburger Festspielen eine bemerkenswerte Veranstaltungsreihe, die sich „Schule des Hörens“ nannte. Alfred Brendel hielt hier eine seiner vergnüglich-didaktischen Lectures und Nikolaus Harnoncourt probte da öffentlich mit dem Simón Bolívar Orchester die Fünfte Symphonie Beethovens. Wer damals dabei war, wird nicht vergessen, wie ein zunehmend atemloser und enthusiasmierter Harnoncourt vor der vollbesetzten Aula der Universität das Werk auseinandernahm, die einzelnen Instrumentengruppen justierte und dann wieder zusammensetzte. Neben ihm saß – alles strahlend aufsaugend – Gustavo Dudamel, der, wenn notwendig, auch übersetzte. 

weiterlesen