Fr 14. Februar 2020

19:30 Brahms-Saal, Musikverein

Concentus Musicus Wien

Stefan Gottfried | Biber • Telemann • Bach

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Service

Programm drucken

Musik für Gott und die Welt 

Heinrich Ignaz Franz Biber von Bibern 

Gott und die Welt, das Heilige und das Profane. Für Heinrich Ignaz Franz Biber waren sie nur einen Bindestrich voneinander entfernt – in seinem „Fidicinium Sacro-Profanum“ brachte er es zum Ausdruck. Im Februar spielt der Concentus Musicus Werke dieses kühnen Künstlers aus der Zeit vor Bach.

Natürlich ist dieser grandiose Musicus, dieser barocke Querkopf, geboren 1644 im böhmischen Wartenberg und zu Salzburg 1704 gestorben, ein Liebling der Spezialisten: der musikologischen wie der interpretierenden, namentlich der Geiger, die sich mit ihm seines hohen spieltechnischen Anspruchs wegen befassen, dessen höchsten Stand zu seiner Zeit Biber repräsentiert. Und dazu bedarf es nicht nur umfassender Kenntnis, sondern braucht es Leidenschaft, ihn als Offenbarung zu verstehen – im Falle des Concentus Musicus ideal gegeben, inkarniert einst in Forschung und Deutung Nikolaus Harnoncourts, der Biber mit besonderer Liebe begegnete. Und er wusste wohl warum: Denn dieser Meister setzt Signale in die Zukunft. Wir fragen also nach seiner Persönlichkeit, die höchst ungewöhnliche Musik zeitigt und schon früh mit dem Merkmal „pizar“, sprich bizarr, versehen wird – so wörtlich bereits in Dokumenten der Zeit.

weiterlesen