Mo 18. November 2019

20:00 Metallener Saal, Musikverein

Carolina Eyck

Elegies for Theremin and Voice

Für Mitglieder startet der Vorverkauf um 09.00 Uhr am 18.09.2019
der allgemeine Vorverkaufsbeginn ist um 09.00 Uhr am 25.09.2019

An den Vorverkaufsbeginn erinnern Erinnerung in Mein Bereich | entfernen



Service

Programm drucken

auf facebook teilen

In Kalender übernehmen

Buffet-Reservierung bei Gerstner

per E-Mail weiterempfehlen

auf Twitter empfehlen

Elegies for Theremin and Voice

Carolina Eyck ist eine sorbisch-deutsche Theremin-Musikerin, Komponistin und Autorin. Im Alter von sieben Jahren begann sie bei Lydia Kavina, der Großnichte von Leon Theremin, das Thereminspiel zu erlernen. Das Theremin ist ein 1920 erfundenes elektronisches Musikinstrument. Es ist das einzige verbreitete Musikinstrument, das berührungslos gespielt wird und dabei direkt Töne erzeugt. Sein Name geht auf den Erfinder, den Russen Lew Theremin, zurück, der sich in den USA Leon Theremin nannte. 2015 erhielt sie einen ECHO Klassik als Solistin auf der CD „Kalevi Aho: Theremin Concerto - Horn Concerto“ in der Kategorie „Konzerteinspielung des Jahres (Musik 20./21.Jh.)“. Bei ihrem Solo-Programm „Thermin and Voice“, das Vocalisen mit dem Theremin verbindet, können Stimme und Theremin nicht länger voneinander unterschieden werden. Die Stimme gibt dem Theremin etwas Menschliches, das Theremin ihrer Stimme etwas Überirdisches. Mit Loops und einer Vielzahl von Klangeffekten lässt Carolina Eyck ganze Chöre entstehen und erweitert so die Klangpalette des Theremins. Mit diesem Konzert, bei dem auch die neue CD von Carolina Eyck präsentiert wird, wird gleichzeitig der 100. Geburtstag des Instruments gefeiert.