Sa 16. November 2019

19:30 Großer Saal, Musikverein

ORF RSO Wien

Baldur Brönnimann | Claudio Abbado Konzert

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Service

Programm drucken

Bemerkungen

Tontechnik: Martin Laumann; Assistenz Baldur Brönnimann: Andrew Joon Choi.

 

Die Symphonie in Zeiten des Klimawandels  

Dieter Schnebels „Sinfonie X“  

Das ORF RSO Wien bringt im Großen Musikvereinssaal ein wahres Mammutwerk der jüngeren Musikgeschichte zum Klingen: Im Claudio-Abbado-Konzert des Festivals Wien Modern setzt es Dieter Schnebels „Sinfonie X“ aufs Programm. Rainer Lepuschitz gibt Einblicke in diesen „prophetischen Gesang von der geschundenen Erde“. 

„Wachstum“ als Thema des diesjährigen Festivals Wien Modern legt nahe, die wahrscheinlich ausgewachsenste, längste Symphonie der Musikgeschichte aufzuführen: Dieter Schnebels „Sinfonie X“. Doch das in seiner ursprünglichen Fassung zwei Teile, sechs Sätze und 15 Zusatzstücke umfassende, zweieinhalb Stunden dauernde Werk ist gleichzeitig auch die größte Warnung vor bestimmten, in der Menschenwelt gezüchteten Arten von Wachstum und stellt lange Phasen von notwendigem Stillstand dagegen. Die „Sinfonie X“, die 1992 in Donaueschingen uraufgeführt wurde und nun im Musikverein zur österreichischen Erstaufführung gelangt, ist ein prophetischer Gesang von der Erde, die vom menschengemachten Klimawandel geschunden wird. 

weiterlesen