Do 07. November 2019

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

Wiener Blond

Original Wiener Salonensemble | endlich salonfähig!

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Interpreten

Programm

endlich salonfähig! - CD-Präsentation Fritz Kreisler Marche miniature viennoise Verena Doublier Spritzwein; arrangiert von Anna Starzinger Sebastian Radon Glück g’habt; arrangiert von Anna Starzinger Verena Doublier Der Öffi Walzer; arrangiert von Anna Starzinger Sebastian Radon Vollbad; arrangiert von Anna Starzinger Verena Doublier Diese Stadt; arrangiert von Anna Starzinger Sebastian Radon / Verena Doublier Kaana waas warum Verena Doublier Ein Kasperl muss man sein — Pause — Georges Boulanger Avant de mourir Verena Doublier Soda Zitron; arrangiert von Anna Starzinger Sebastian Radon Voulez vous Wos wird die Edeltraud sogn? Verena Doublier Roterdstrossn; arrangiert von Anna Starzinger Der Rosmarin ist hin Sebastian Radon Ruckabissl Verena Doublier Gestan (St. Pölten)

Zugaben

Franz Grothe Furioso Verena Doublier Der letzte Kaiser; arrangiert von Anna Starzinger

Service

Programm drucken

endlich salonfähig!

Dass sich das Duo Wiener Blond nicht schubladisieren lässt, stellen Verena Doublier und Sebastian Radon immer wieder unter Beweis. Nach dem Motto „Heurigen-Schmäh trifft auf Hip-Hop-Grooves und Beatbox-Loops tanzen Strauß-Walzer“ präsentieren sie gemeinsam mit dem Original Wiener Salonensemble ihr neues Live-Album „endlich salonfähig!“. Mit bissigen und wahnwitzigen Texten singen sie gegen das Klischee der trügerischen Wiener Weinseligkeit an – intelligent, sozialkritisch, frech und fast schon zynisch gebettet in einem Himmel voller Geigen.

Das gemeinsame Projekt von Wiener Blond und dem Wiener Salonensemble startete vor einigen Jahren. Für die zwei ausverkauften Release-Shows im Wiener Musikverein im November 2016 holten sich Verena Doublier und Sebastian Radon bei einzelnen Nummern die instrumentale Unterstützung des fünfköpfigen Ensembles, woraus sich eine konstante Zusammenarbeit entwickelte. Die hinreißenden Arrangements der Cellistin Anna Starzinger schlagen als musikalische Melange der beiden Formationen Brücken vom modernen Wien zur Tradition der „Salonmusik. Wer mit dem klassischen Œuvre des Beatbox-Pop-Duos vertraut ist, wird überrascht sein, wie verwandelt so manch bekanntes Lied in Streicherklänge getaucht klingt.