Fr 03. April 2020

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

Samuel Hasselhorn • Malcolm Martineau

Franz Schubert

Für Mitglieder startet der Vorverkauf um 09.00 Uhr am 03.02.2020
der allgemeine Vorverkaufsbeginn ist um 09.00 Uhr am 10.02.2020

An den Vorverkaufsbeginn erinnern Erinnerung in Mein Bereich | entfernen



Service

Programm drucken

auf facebook teilen

In Kalender übernehmen

Buffet-Reservierung bei Gerstner

per E-Mail weiterempfehlen

auf Twitter empfehlen

Bemerkungen

Keine Pause.

 

Samuel Hasselhorn, Bariton

2018 gewann der Bariton Samuel Hasselhorn als erster Deutscher den Königin-Elisabeth-Wettbewerb, sowie im selben Jahr den Emmerich Smola Preis „SWR Junge Opernstars“. 2017 hatte er den von Thomas Quasthoff initiierten und gemeinsam mit dem Heidelberger Frühling veranstalteten internationalen Gesangswettbewerbs „Das Lied“ gewonnen.
Samuel Hasselhorn wurde 1990 in Göttingen geboren. Er absolvierte ein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover in den Bereichen Oper, Lied und Gesangspädagogik sowie am Conservatoire National Supérieur de la Musique et de Danse in Paris und wurde mit zahlreichen Förderpreisen und Stipendien ausgezeichnet. 

Seit der Spielzeit 2018/19 gehört Hasselhorn als festes Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper an, wo er als Belcore in „L’elisir d’amore“, Figaro in „Il barbiere di Siviglia“ oder Conte d’Almaviva in „Le nozze di Figaro“ zu hören war. Liederabende und Konzerte führten ihn an das Bozar nach Brüssel, in die Philharmonie nach Luxemburg, an das Theater an der Wien, an das DeSingel in Antwerpen, zu den Ludwigsburger Schlossfestspielen und zur Camerata Musica nach Cambridge. Zu den musikalischen Partnern bei den Konzerten gehören unter anderem Graham Johnson, Justus Zeyen und Malcolm Martineau, der ihn auch bei seinem Musikvereinsdebüt begleiten wird.