Mi 16. Oktober 2019

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

Andrea Jonasson • Roland Koch

Alexander & Konstantin Wladigeroff | Anna Karenina

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Programm

Auszüge - gelesen im dialogischen Austausch - aus dem Roman: Leo Tolstoi Anna Karenina Lesefassung von Angelika Hager nach der neuen Übersetzung von Rosemarie Tietze Umrahmt von folgenden Musikstücken: Konstantin Wladigeroff Varenka When The Nature Wakes Up Peter Iljitsch Tschaikowskij Juni; arrangiert von Konstantin Wladigeroff Motive aus dem Kinderalbum, op. 39 Motive aus Valse, op. 51/4 Gino Paoli Senza fine; arrangiert von Konstantin Wladigeroff Sergej Wassiljewitsch Rachmaninow Motive aus Vocalise, op. 34/14 Alexander Wladigeroff Lutenichka; arrangiert vom Komponisten und Konstantin Wladigeroff

Service

Programm drucken

Bemerkungen

Konzept und Dramaturgie: Angelika Hager.

 

Leo Tolstoi: Anna Karenina

Andrea Jonasson, „Diva assoluta” des Theaters in der Josefstadt mit der rauchigen Stimme und der Nestroy-dekorierte Burg-Schauspieler und ehemalige Schweizer „Tatort“-Kommissar Roland Koch konnten für die Lesung von Leo Tolstois Roman „Anna Karenina“ gewonnen werden, einer der berühmtesten Liebegeschichten der Weltliteratur. Angelika Hager, die umtriebige Leiterin des Schwimmenden Salons in Bad Vöslau, hat das Konzept und die Lesefassung geschrieben. Diese zeichnet Anna Kareninas lieblose Ehe mit dem Staatsbeamten Alexei Karenin nach, Annas Liebesaffäre mit dem Grafen Alexei Wronski, die schließlich zum Bruch der Ehe und schlussendlich zum Selbstmord der Romanheldin führt. Die aus einer berühmten bulgarischen Musikerfamilie stammenden Brüder Alexander und Wladigeroff sind selbst vielseitige und kreative Künstlerpersönlichkeiten. Die Zwillinge, die als Bühnenmusiker in mehreren Inszenierungen am Burgtheater zu erleben sind, steuern diesem Abend mit Arrangements russischer Melodien und Eigenkompositionen das passende musikalische Flair bei.