Sa 15. Februar 2020

19:30 Großer Saal, Musikverein

Nikolaj Szeps-Znaider • Rudolf Buchbinder

Ludwig van Beethoven

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Service

Programm drucken

Wie aus einem Guss

Im Beethoven-Jahr 2020 würdigt die Gesellschaft der Musikfreunde den 250. Geburtstag ihres Ehrenmitglieds Ludwig van Beethoven auf vielfältige Weise – auch durch die Gesamtaufführung seiner Sonaten für Klavier und Violine. Rudolf Buchbinder und Nikolaj Szeps-Znaider spielen die zehn brillanten Werke Mitte Februar an drei Abenden im Großen Musikvereinssaal.

Abseits seiner hohen Virtuosität und Improvisationsgabe am Klavier war Ludwig van Beethoven auch auf der Geige versiert. Für die Komposition seiner Violinwerke allerdings suchte er den Rat professioneller Geiger. Den Stücken selbst ist davon freilich nichts anzumerken, sie sind komponiert wie aus einem Guss. Höchst virtuos sind sie, facettenreich, und sie verlangen den Ausführenden alles ab, von technischer Meisterschaft bis hin zu musikalischem Feingefühl. Im Falle der Sonaten für Klavier und Violine gilt dies freilich für beide Instrumentalisten. Große Meister sind da gefragt, Meister wie Rudolf Buchbinder und Nikolaj Szeps-Znaider.

Alle Konzerttermine:
Samstag, 15. Februar 2020, 19.30 Uhr, Großer Musikvereinssaal
Sonntag, 16. Februar 2020, 19.30 Uhr, Großer Musikvereinssaal
Montag, 17. Februar 2020, 19.30 Uhr, Großer Musikvereinssaal

Lesen Sie auch den Artikel "Klangwunder der elenden Fiedel" aus unserem Musikfreunde Magazin.