Do 21. November 2019

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

Seidel • Schorn • Maderthaner

Stephanie Timoschek-Gumpinger | Zwischenhalt nach 20 Jahren

Login

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist bereits mit einem Kundenkonto verknüpft. Um Doppelregistrierungen zu vermeiden würden wir Sie bitten dieses Kundenkonto für die Website freizuschalten. Sie haben diesbezüglich eine E-Mail erhalten, die eine Erklärung enthält um Ihr Kundenkonto für die Homepage zu aktivieren.

Passwort für ein Internetkonto auf www.musikverein.at zu dieser E-Mail Adresse erstellen.

Unter dieser E-Mail-Adresse ist noch kein Kunde registriert!

Registrieren

weiter

{{Data.Email}}

Passwort vergessen?

Login

 

Bitte melden Sie sich an, um fortzusetzen. Wenn Sie noch nicht auf www.musikverein.at registriert sind, wählen Sie bitte "Neu registrieren".

Registrieren: Schritt 1/3

Geben Sie zuerst Ihre E-Mail Adresse an. Ihre E-Mail Adresse ist Ihr Benutzername.

Bekannte E-Mail Adresse

Login

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist bereits mit einem Kundenkonto verknüpft. Um Doppelregistrierungen zu vermeiden würden wir Sie bitten dieses Kundenkonto für die Website freizuschalten. Sie haben diesbezüglich eine E-Mail erhalten, die eine Erklärung enthält um Ihr Kundenkonto für die Homepage zu aktivieren.

Passwort für ein Internetkonto auf www.musikverein.at zu dieser E-Mail Adresse erstellen.

weiter

Registrieren: Schritt 2/3

Geben Sie nun ein Passwort ein.


{{Data.Email}}


weiter

{{Data.Email}}

Geben Sie nun Ihre weiteren Daten bekannt.
Legen Sie zuerst fest, ob es sich bei dieser Registrierung um eine Privat- oder Firmenkonto handelt. Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.


Person
   

Daten unwiderruflich löschen

Wollen Sie, dass Ihre Daten unwiderruflich aus unserer Datenbank gelöscht werden?


NEIN JA

{{successMessage}}
Firma

{{successMessage}}

Um Karten für diese Veranstaltung kaufen zu können, müssen Sie zuerst eine Mitgliedschaft in den Warenkorb legen.

Danach können Sie Karten für die gewünschte Veranstaltung kaufen.

Ihr Mitgliedschaftsstatus

Sie haben zur Zeit keine Mitgliedschaft für die Saison 2019/20 angemeldet.
Die Mitgliedschaft für die Saison 2018/19 war bis 30. Juni 2019 gültig.
Sie sind aktives Mitglied:
{{membership.Name}}

Sie sind aktives Mitglied:
{{membership.Name}}

Unten können Sie eine Mitgliedschaft für die Saison 2019/20 in den Warenkorb legen.
Sie sind aktives Mitglied:
{{membership.Name}}

Reservierte Mitgliedschaft

Klicken Sie auf "Mitgliedschaft verlängern", um die Mitgliedschaft zu Ihrem Warenkorb hinzuzufügen. Sollten Sie in der kommenden Saison keine Mitgliedschaft wünschen, so klicken Sie auf "nicht verlängern".


Mitgliedschaften

Als Mitglied der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien haben Sie folgende Vorteile*:
  • 10% Ermäßigung auf Abonnements (bis zu 2 Abos pro Zyklus)
  • Kartenvorverkaufsrecht bei allen Gesellschaftskonzerten ab zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn (Allgemeiner Vorverkauf: 1 Woche später)
  • monatliche Zusendung der Zeitschrift "Musikfreunde" sowie aller anderen erscheinenden Programme (Festivals, Festwochenkonzerte, etc.)
  • Jährlich ein Geschenk, welches an der Konzertkassa abgeholt werden kann
  • Zusendung des Abonnementprogramms für die kommende Saison jeweils im April

*Diese Vorteile gelten für alle Mitgliedschaften ausgenommen Club20. Alle Informationen zum Club20 finden Sie hier.

Die Mitgliedschaft wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt!
Diese Mitgliedschaft gilt bis 30. Juni 2020.

Mitgliedschaft
{{Cart.Membership.Name}}

Preis
{{(Cart.Membership.Price | numeraljs : '$ 0,0.00').replaceAll(' ','.').replaceAll('$.','$ ').replaceAll('€.','€ ')}}

Diese Mitgliedschaft aus dem Warenkorb entfernen

Eine oder mehrere Karten Ihres Warenkorbes benötigen diese Mitgliedschaft.


Ich beantrage eine Mitgliedschaft.
Diese Mitgliedschaft gilt ab sofort und für die Saison 2019/20,
bis 30. Juni 2020.

Mitgliedschaft
{{membership.Name}}

Preis
{{(membership.Price | numeraljs : '$ 0,0.00').replaceAll(' ','.').replaceAll('$.','$ ').replaceAll('€.','€ ')}}

Um diese Mitgliedschaft buchen zu können, müssen Sie uns Ihr Geburtsdatum bekannt geben:

      Speichern

Mitgliedschaften

Bitte kaufen Sie eine Mitgliedschaft in einem separaten Kaufvorgang!

Schnellbuchung

Bei der Schnellbuchung wird die gewünschte Anzahl an Karten der gewählten Kategorie für Sie in den Warenkorb gelegt.

Den Grundriss des Saalplans können Sie in einem neuen Fenster laden:


Saalplan


Wenn Sie Ihre Karten gewählt haben und auf die Schaltfläche "IN DEN WARENKORB" klicken, werden diese Plätze 15 Minuten für Sie reserviert. Schließen Sie Ihren Einkauf bitte innerhalb dieser Zeit ab.

Preise und Kategorien werden geladen, bitte warten ...

{{T("Shoppingcart.Error|Message")}}

Kategorien neu laden

Kategorie Preis Anzahl:
{{cat.Id}}
Stehplatz
{{cat.NormalPrice | numeraljs : '$ 0.00'}} ausverkauft

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, Ihre Karten werden in den Warenkorb gelegt ... IN DEN WARENKORB

Preise und Kategorien werden geladen, bitte warten ...

{{T("Shoppingcart.Error|Message")}}

Kategorien neu laden

Leider sind die Rollstuhlplätze für dieses Konzert ausverkauft!
Kategorie Preis Anzahl:
{{cat.NormalPrice | numeraljs : '$ 0.00'}} ausverkauft


Bitte haben Sie einen Moment Geduld, Ihre Karten werden in den Warenkorb gelegt ... IN DEN WARENKORB

Im 3D-Saalplan buchen

 

Um Ihre Karten direkt im Saalbild zu wählen klicken Sie bitte zunächst auf "TICKETS IM SAALBILD WÄHLEN". Der 3D-Saalplan öffnet sich in einem neuen Fenster. Dort können Sie sich nun zuerst für einen Sektor und danach für einen oder mehrere Sitzplätze entscheiden.

Wenn Sie Ihre Karten gewählt haben werden diese Plätze 15 Minuten für Sie reserviert. Schließen Sie Ihren Einkauf bitte innerhalb dieser Zeit ab.

 

PLÄTZE IM SAALPLAN WÄHLEN


Programm

Zwischenhalt nach 20 Jahren Henri Tomasi Concert Champetre - Ouverture Moderation: Begrüßung und zur UA des Bläsertrios von Ivan Eröd in Oberschützen Iván Eröd Trio für Oboe, Klarinette und Fagott, op. 4; revidierte Fassung 1987 Moderation: zum „Glinka mit Hiasl“ Michail Glinka Trio pathétique für Klarinette, Fagott und Klavier Moderation: zum „Poulenc mit Herby“ Francis Poulenc Trio für Oboe, Fagott und Klavier — Pause — Moderation: zum „Schubert mit Steffi Franz Schubert Sonata „Arpeggione” a-Moll, D 821; eingerichtet für Fagott und Klavier von Leonard Eröd Moderation: zu „Leos genialem Händchen“ Iván Eröd Suite aus der Oper „Orpheus ex machina“, op. 25; zusammengestellt und arrangiert von Leonard Eröd

Ende ca.:

22:00

Service

Programm drucken

auf facebook teilen

In Kalender übernehmen

Buffet-Reservierung bei Gerstner

per E-Mail weiterempfehlen

auf Twitter empfehlen

Zwischenhalt nach 20 Jahren

Seit 20 Jahren leben sie in Wien. Alle drei – Seidel, Schorn und Maderthaner – sind sie Musiker mit Leib und Seele, zwei Wiener Philharmoniker und ein ehemaliges Mitglied des ORF RSO, die es nach Wien verschlagen hat, um hier bei den führenden Orchestern zu spielen:

Der Fagottist David Seidel, geboren 1976 in Wien, studierte am Mozarteum Salzburg, wo er mit Auszeichnung abschloss. Der Träger des Würdigungspreises des Bundesministeriums und Professor für Fagott an der Kunstuniversität Graz am Institut Oberschützen und am Grazer Bläserinstitut war 20 Jahre lang Mitglied des ORF RSO; von 1998 bis 2019 als 1. Fagottist, ab 2004 als Solofagottist. 

Matthias Schorn, geboren 1982 in Hallein, studierte Konzertfach Klarinette an der Wiener Musikuniversität bei Johann Hindler. Sein erstes Engagement erhielt er 2004 beim Radio Symphonie Orchester Wien. Es folgten Engagements beim Deutschen Symphonie Orchester Berlin (2005) und bei den Münchner Philharmonikern (2006). Seit 2007 war Klarinettist des Orchesters der Wiener Staatsoper, seit 2010 ist er Mitglied der Wiener Philharmoniker.

Herbert Maderthaner, 1981 in Waidhofen an der Ybbs geboren, lernte den Klang der Oboe als Kind lieben, als er in einer Trachtenkapelle spielte. Er studierte Oboe am damaligen Konservatorium Wien. Nach seiner Tätigkeit beim RSO Wien, folgte ab 2010 das ein Engagement im Orchester der Wiener Staatsoper, seit 2013 ist er Mitglied der Weiner Philharmoniker.

Gemeinsam, mit der Pianistin Stephanie Timoschek spielen sie Musikstücke, die sie schon immer im Wiener Musikverein aufführen wollten. Aus traurigem Anlass wurden nachträglich zwei Werke von dem im Juni unerwartet verstorbenen Komponisten Iván Eröd in das Programm aufgenommen: Das „Bläsertrio, op. 4“ in einer revidierten Fassung aus dem Jahr 1987, sowie eine Suite aus seiner Oper „Orpheus ex Machina“, arrangiert von seinem Sohn Leonard Eröd, der ein langjähriger Orchester- und Kammermusikkollege von David Seidel ist.