Abgesagt

Mi 01. April 2020

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

Koll Trio

Srebra Gelleva | Pleyel • Vieuxtemps • Scharwenka


Service

Programm drucken

Bemerkungen

Aufgrund der Verordnung des Magistrats der Stadt Wien betreffend die Maßnahmen gegen die Weiterverbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) wurde diese Veranstaltung ersatzlos abgesagt.

Due to the Ordinance of the Municipal Administration of Vienna regarding the measures to be taken to prevent the spread of the corona virus (SARS-CoV-2) this event had to be canceled.

 

Koll Trio

Es ist nicht alltäglich, dass es in einer Familie gleich beide Kinder dem Vater gleichtun und professionelle Musiker werden. Aber in der Familie des philharmonischen Bratschisten Heinrich Koll war es so. Das Koll Trio wurde nicht wie jedes „herkömmliche“ Kammermusik Ensemble gegründet, sondern die Töchter sind in der Familie, in der von Kindesbeinen an Hausmusik gemacht wurde, gleichsam in diese Welt der Musik hineingewachsen.
2002, Patricia und Alexandra waren 14 und 18 Jahre alt, gab es den ersten offiziellen Auftritt im „Mödlinger Philharmonia Zyklus“ als Koll Familie. 2004 wurde, schon unter dem Namen „Koll Trio“, eine Tournee durch die südöstlichen Bundesstaaten der USA unternommen, 2013 fand die erste Japan-Tournee statt. Seit 2007 treten sie als Koll Trio regelmäßig im Gläsernen Saal auf. Beide Töchter sind mittlerweile in festen Positionen. Alexandra Koll ist seit 2012 Sekundgeigerin der Wiener Symphoniker, Patricia Koll seit 2016 Stimmführerin der 2. Violinen der Wiener Philharmoniker.

Die Programmzusammenstellungen des Koll Trios zeichnen sind aufgrund der Besetzung von 2 Geigen und einer Bratsche immer durch besondere Raritäten aus, wie diesmal mit Werken den deutschen Komponisten Philipp Scharwenka mit einer Affinität zur Geige, war er doch mit einer Violinvirtuosin verheiratet, oder des 1854 in Breslau geborenen und zu seinen Lebzeiten äußerst geschätzten Komponisten und Pianisten Maurice Moszkowski.