Sa 18. Mai 2019

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

Tjeknavorian • Wagner • Kromer

Schubert • Rachmaninow • Schostakowitsch

Login

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist bereits mit einem Kundenkonto verknüpft. Um Doppelregistrierungen zu vermeiden würden wir Sie bitten dieses Kundenkonto für die Website freizuschalten. Sie haben diesbezüglich eine E-Mail erhalten, die eine Erklärung enthält um Ihr Kundenkonto für die Homepage zu aktivieren.

Passwort für ein Internetkonto auf www.musikverein.at zu dieser E-Mail Adresse erstellen.

Unter dieser E-Mail-Adresse ist noch kein Kunde registriert!

Registrieren

weiter

{{Data.Email}}

Passwort vergessen?

Login

 

Bitte melden Sie sich an, um fortzusetzen. Wenn Sie noch nicht auf www.musikverein.at registriert sind, wählen Sie bitte "Neu registrieren".

Registrieren: Schritt 1/3

Geben Sie zuerst Ihre E-Mail Adresse an. Ihre E-Mail Adresse ist Ihr Benutzername.

Bekannte E-Mail Adresse

Login

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist bereits mit einem Kundenkonto verknüpft. Um Doppelregistrierungen zu vermeiden würden wir Sie bitten dieses Kundenkonto für die Website freizuschalten. Sie haben diesbezüglich eine E-Mail erhalten, die eine Erklärung enthält um Ihr Kundenkonto für die Homepage zu aktivieren.

Passwort für ein Internetkonto auf www.musikverein.at zu dieser E-Mail Adresse erstellen.

weiter

Registrieren: Schritt 2/3

Geben Sie nun ein Passwort ein.


{{Data.Email}}


weiter

{{Data.Email}}

Geben Sie nun Ihre weiteren Daten bekannt.
Legen Sie zuerst fest, ob es sich bei dieser Registrierung um eine Privat- oder Firmenkonto handelt. Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.


Person
   

Daten unwiderruflich löschen

Wollen Sie, dass Ihre Daten unwiderruflich aus unserer Datenbank gelöscht werden?


NEIN JA

{{successMessage}}
Firma

{{successMessage}}

Um Karten für diese Veranstaltung kaufen zu können, müssen Sie zuerst eine Mitgliedschaft in den Warenkorb legen.

Danach können Sie Karten für die gewünschte Veranstaltung kaufen.

Ihr Mitgliedschaftsstatus

Sie haben zur Zeit keine Mitgliedschaft für die Saison 2019/20 angemeldet.
Die Mitgliedschaft für die Saison 2018/19 ist noch bis 30. Juni 2019 gültig.
Sie sind aktives Mitglied:
{{membership.Name}}

Sie sind aktives Mitglied:
{{membership.Name}}

Unten können Sie eine Mitgliedschaft für die Saison 2019/20 in den Warenkorb legen.
Sie sind aktives Mitglied:
{{membership.Name}}

Reservierte Mitgliedschaft

Klicken Sie auf "Mitgliedschaft verlängern", um die Mitgliedschaft zu Ihrem Warenkorb hinzuzufügen. Sollten Sie in der kommenden Saison keine Mitgliedschaft wünschen, so klicken Sie auf "nicht verlängern".


Mitgliedschaften

Als Mitglied der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien haben folgende Vorteile:
  • 10% Ermäßigung auf Abonnements (bis zu 2 Abos pro Zyklus)
  • Kartenvorverkaufsrecht bei allen Gesellschaftskonzerten ab zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn (Allgemeiner Vorverkauf: 1 Woche später)
  • monatliche Zusendung der Zeitschrift "Musikfreunde" sowie aller anderen erscheinenden Programme (Festivals, Festwochenkonzerte, etc.)
  • Jährlich ein Geschenk, welches an der Konzertkassa abgeholt werden kann
  • Zusendung des Abonnementprogramms für die kommende Saison jeweils im April

Die Mitgliedschaft wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt!
Diese Mitgliedschaft gilt bis 30. Juni 2020.

Mitgliedschaft
{{Cart.Membership.Name}}

Preis
{{(Cart.Membership.Price | numeraljs : '$ 0,0.00').replaceAll(' ','.').replaceAll('$.','$ ').replaceAll('€.','€ ')}}

Diese Mitgliedschaft aus dem Warenkorb entfernen

Eine oder mehrere Karten Ihres Warenkorbes benötigen diese Mitgliedschaft.


Ich beantrage eine Mitgliedschaft.
Diese Mitgliedschaft gilt ab sofort und für die Saison 2019/20,
bis 30. Juni 2020.

Mitgliedschaft
{{membership.Name}}

Preis
{{(membership.Price | numeraljs : '$ 0,0.00').replaceAll(' ','.').replaceAll('$.','$ ').replaceAll('€.','€ ')}}

Um diese Mitgliedschaft buchen zu können, müssen Sie uns Ihr Geburtsdatum bekannt geben:

      Speichern

Mitgliedschaften

Bitte kaufen Sie eine Mitgliedschaft in einem separaten Kaufvorgang!

Schnellbuchung

Bei der Schnellbuchung wird die gewünschte Anzahl an Karten der gewählten Kategorie für Sie in den Warenkorb gelegt.

Den Grundriss des Saalplans können Sie in einem neuen Fenster laden:


Saalplan


Wenn Sie Ihre Karten gewählt haben und auf die Schaltfläche "IN DEN WARENKORB" klicken, werden diese Plätze 15 Minuten für Sie reserviert. Schließen Sie Ihren Einkauf bitte innerhalb dieser Zeit ab.

Preise und Kategorien werden geladen, bitte warten ...

{{T("Shoppingcart.Error|Message")}}

Kategorien neu laden

Kategorie Preis Anzahl:
{{cat.Id}}
Stehplatz
{{cat.NormalPrice | numeraljs : '$ 0.00'}} ausverkauft

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, Ihre Karten werden in den Warenkorb gelegt ... IN DEN WARENKORB

Preise und Kategorien werden geladen, bitte warten ...

{{T("Shoppingcart.Error|Message")}}

Kategorien neu laden

Leider sind die Rollstuhlplätze für dieses Konzert ausverkauft!
Kategorie Preis Anzahl:
{{cat.NormalPrice | numeraljs : '$ 0.00'}} ausverkauft


Bitte haben Sie einen Moment Geduld, Ihre Karten werden in den Warenkorb gelegt ... IN DEN WARENKORB

Im 3D-Saalplan buchen

 

Um Ihre Karten direkt im Saalbild zu wählen klicken Sie bitte zunächst auf "TICKETS IM SAALBILD WÄHLEN". Der 3D-Saalplan öffnet sich in einem neuen Fenster. Dort können Sie sich nun zuerst für einen Sektor und danach für einen oder mehrere Sitzplätze entscheiden.

Wenn Sie Ihre Karten gewählt haben werden diese Plätze 15 Minuten für Sie reserviert. Schließen Sie Ihren Einkauf bitte innerhalb dieser Zeit ab.

 

PLÄTZE IM SAALPLAN WÄHLEN


Service

Programm drucken

auf facebook teilen

In Kalender übernehmen

Buffet-Reservierung bei Gerstner

per E-Mail weiterempfehlen

auf Twitter empfehlen

Bemerkungen

An Stelle der ursprünglich geplanten beiden Werke von Bottesini wird das Klaviertrio Nr. 1 von Schostakowitsch aufgeführt.

 

Jeder Ton erzählt eine eigne Geschichte

Drei herausragende Musiker der jungen Generation – Violinist Emmanuel Tjekanvorian, Kontrabassist Dominik Wagner und Pianist Max Kromer – finden sich am 18. Mai zu einem besonderen Kammermusikkonzert im Gläsernen Saal zusammen, in dessen Mittelpunkt der Kontrabass steht. Das spannende wie vielfältige Programm reicht von Franz Schubert bis zu dem zeitgenössischen ungarischen Komponisten Vilmos Montág.

Den Kontrabass kennt man vor allem von den hintersten Orchesterreihen. Dass dieses behäbig wirkende Instrument wendiger ist als man vielleicht vermuten würde, beweist Dominik Wagner mit virtuosem Fingerspitzengefühl. Im Alter von 10 Jahren wechselte er vom Cello zum Kontrabass, weil er das Instrument „einfach cool“ fand. Heute zählt er zu den großen Nachwuchshoffnungen, wurde mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet und ist Stipendiat der Anne-Sophie Mutter Stiftung sowie Mitglied bei Mutter’s Virtuosi. 

Für Dominik Wagner bietet der Kontrabass unglaubliche spieltechnische Möglichkeiten. Was den jungen Wiener Musiker aber vor allem fasziniert, ist die große Tonfülle des Instruments. „Jeder Ton“, wie er es einmal in einem Interview formulierte. „erzählt eine eigene Geschichte“. Diese „Geschichten“ bringt er mit seinen kongenialen Musikerfreunden Emmanuel Tjeknavorian und Maximilian Kromer am 18. Mai im Gläsernen Saal zum Klingen. Auf dem Programm steht unter anderem Vilmos Montágs Sonate für Kontrabass und Klavier. Der 1908 in Budapest geborene Geiger, Dirigent und Komponist widmete dieses Werk seinem Bruder und Kontrabassisten Lajos Montág, der sich, wie wohl keine andere Person, für die Entwicklung des solistischen Kontrabasses im 20. Jahrhundert eingesetzt hat.