Do 28. März 2019

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

Studierende der mdw

Schubert heute

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Interpreten

Service

Programm drucken

„Schubert heute…“

Ein spannendes Programm bietet das Kooperationskonzert mit der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Franz Schuberts Forellenquintett und seine Klavierfantasie sind in Kombination mit einem Klaviertrio von Johannes Maria Staud zu erleben. Der Komponist spricht an diesem Abend selbst über sein Werk.

„Schubert heute…“ lautet das Programm, in dem die Kammermusik des österreichischen Biedermeier-Komponisten in Beziehung zu Johannes Maria Stauds Klaviertrio „Für Bálint András Varga“ gesetzt wird. Der international gefragte und mit Preisen ausgezeichnete Komponist, dessen Oper „Die Weiden" vor kurzem an der Wiener Staatsoper uraufgeführt wurde, wird im Rahmen des Konzerts über sein Klaviertrio sprechen. Die Entstehung dieses Werks im Jahr 2007 war für Staud, wie er dazu schreibt, „kein kompositorischer Spaziergang. Wohl eher eine anspruchsvolle Wanderung, die aufgrund des rutschigen Terrains nur in kurzen, Kondition und Trittsicherheit herausfordernden Etappen zu bewältigen war.“ Zur Aufführung bringt es das Trio Artio, das an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Stefan Mendl (Wiener Klaviertrio) und Johannes Meissl (Artis Quartett) studiert und bereits auf intensive kammermusikalische Erfahrungen zurückblicken kann.

Im Rahmen des Konzerts bietet sich die Gelegenheit, noch weitere herausragende Studierende der mdw kennenzulernen bzw. wieder zu hören. Wir freuen uns, erneut die Pianistin Sophie Druml begrüßen zu dürfen, die am 14. März 2019 einen bejubelten Soloabend im Gläsernen Saal gab. Außerdem spielt Dušan Sretović - Preisträger in der Kategorie „Klavier" bei der in diesem Monat ausgetragenen IV Agustín Aponte International Music Competition in Tenerife (Spanien) - gemeinsam mit Petar Klasan Schuberts „Fantasie für Klavier zu vier Händen f-Moll“.

Mehr über die Pianistin Sophie Druml erfahren Sie im Artikel "Vielseitige Tastenläuferin" aus unserem Musikfreunde Magazin.