Do 14. März 2019

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

Sophie Druml

Beethoven • Schumann

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Service

Programm drucken

Bemerkungen

Das Konzert wurde vom Metallenen Saal in den Gläsernen Saal / Magna Auditorium verlegt.

 

Vielseitige Tastenläuferin

Der Zyklus Tasten.Lauf bietet jungen aufstrebenden Pianistinnen und Pianisten ein Podium. Wir freuen uns, am 14. März Sophie Druml mit Werken von Ludwig van Beethoven und Robert Schumann begrüßen zu dürfen.

Die aus einer musikalischen Familie kommende Sophie Druml ist ein Ausnahmetalent. Seit ihrem sechsten Lebensjahr erhält sie Klavier- und Violinunterricht und reüssiert auf beiden Instrumenten gleichermaßen. Ihre beiden Konzertfachstudien absolviert sie derzeit bei Christopher Hinterhuber an der Musikuniversität Wien und bei Benjamin Schmid am Mozarteum Salzburg.

Beeindruckend ist die lange Liste der Auszeichnungen, welche die junge Wienerin in ihrer bisherigen Karriere bereits erringen konnte: 10 erste Preise bei prima la musica in beiden Instrumenten, erster Preis beim BAWAG P.S.K. Talente Award, ESTA Sonderpreis, Sonderpreis des Rudolf Heydner-Wettbewerbs an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Münchner Klavierpodium C.Ph.E. Bach- und Geldpreis, 1. Preis bei der Valletta International Piano Competition 2017 mit Angebot für eine CD Produktion sowie der 2. Preis beim Casinos Austria Rising Star Award 2017.

Mit ihren technischen und gestalterischen Fähigkeiten am Klavier wird Sophie Druml am 14. März sicherlich auch das Publikum im Musikverein überzeugen, wenn sie in einem anspruchsvollen Programm Werke von Ludwig van Beethoven und Robert Schumann zum Besten gibt.

14 Tage später, also am 28. März, wird Sophie Druml abermals im Wiener Musikverein auftreten, dann in einem Kooperationskonzert mit der mdw, wenn es heißt „Schubert heute …“

Lesen Sie auch den Artikel "Vielseitige Tastenläuferin" aus unserem Musikfreunde Magazin.