Fr 09. März 2018

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

Carte blanche à Johannes Maria Staud

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Interpreten

Carte blanche à Johannes Maria Staud

Auch in diesem Jahr steht wieder ein geschätzter Vertreter der jungen österreichischen Komponistengeneration im Fokus der alljährlichen Carte blanche. Der 1974 in Innsbruck geborene Johannes Maria Staud wird mit den Studierenden der MUK einen außergewöhnlichen Konzertabend im Wiener Musikverein gestalten. Für seine Musik bezieht der international gefragte und mit Preisen ausgezeichnete Komponist immer wieder Inspiration aus anderen Künsten wie Literatur, Film und bildender Kunst. Auch Reflexionen über philosophische Fragen, gesellschaftliche Prozesse oder politische Ereignisse sind Anlass für seine kompositorische Arbeit. Dabei folgen seine kunstvoll konstruierten Werke einer konsequenten Dramaturgie.

Für dieses Projekt programmiert Johannes Maria Staud eigene Werke für Ensemble mit Werken des amerikanischen Komponisten Morton Feldman (1926 - 1987). Feldmans radikal auf das musikalische Material reduzierte Ästhetik trifft dabei auf Stauds Klangwelt, die auf der Stringenz musikalischer Gedanken und derer Transformation aufbaut. 

Zyklus

High.Class II / 3

 

Veranstalter

MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
Gesellschaft der Musikfreunde in Wien

Service

Programm drucken