Fr 12. Jänner 2018

19:30 Brahms-Saal, Musikverein

Alban Berg Ensemble Wien

Mozart • Gawlick • Schubert

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Interpreten

Service

Programm drucken

Premieren einst und jetzt

Neue Musik 1827. Das Publikum fadisiere sich ein wenig, was die Wiener „Theaterzeitung“ etwas eleganter umschrieb: „Nur dürfte die Aufmerksamkeit der Hörer durch die lange Zeitdauer vielleicht über Billigkeit in Anspruch genommen worden sein.“ Die Novität selbst fand man „dem anerkannten Talente des Autors angemessen“, dieser habe sich „auch in dieser Gattung als ein wackerer und glücklicher Tonsetzer erprobt“. So höflich und so lax erlebte man Franz Schubert und sein Oktett, als es am 28. April 1827 bei der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien zur Uraufführung gebracht wurde. Heute zählt dieses Ereignis zu den stolz vorgetragenen Daten der Musikvereinshistorie und das Werk selbst zu den Glanzlichtern der gesamten Kammermusikliteratur. Das Alban Berg Ensemble kombiniert es am 12. Jänner 2018 mit Mozarts Klarinettenquintett und Neuem von heute: den „Imagined Memories“ von Ralf Yusuf Gawlick, die an diesem Abend zur Uraufführung gelangen.