So 07. Mai 2017

15:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium

Fritz Karl

Tango de Salón | Du hörst mir ja doch nie zu

Login

Zu dieser E-Mail Adresse gibt es bereits ein bestehendes Kundenkonto, aber noch keinen Online-Login. Wir haben Ihnen eine E-Mail mit den nötigen Schritten gesendet, mit welchen Sie Ihr Online-Konto aktivieren können.

Passwort für ein Internetkonto auf www.musikverein.at zu dieser E-Mail Adresse erstellen.

Unter dieser E-Mail-Adresse ist noch kein Kunde registriert!

Registrieren

weiter

{{Data.Email}}

Passwort vergessen?

Login

 

Bitte melden Sie sich an, um fortzusetzen. Wenn Sie noch nicht auf www.musikverein.at registriert sind, wählen Sie bitte "Neu registrieren".

Registrieren: Schritt 1/3

Geben Sie zuerst Ihre E-Mail Adresse an. Ihre E-Mail Adresse ist Ihr Benutzername.

Bekannte E-Mail Adresse

Login

Zu dieser E-Mail Adresse gibt es bereits ein bestehendes Kundenkonto, aber noch keinen Online-Login. Wir haben Ihnen eine E-Mail mit den nötigen Schritten gesendet, mit welchen Sie Ihr Online-Konto aktivieren können.

Passwort für ein Internetkonto auf www.musikverein.at zu dieser E-Mail Adresse erstellen.

weiter

Registrieren: Schritt 2/3

Geben Sie nun ein Passwort ein.


{{Data.Email}}


weiter

{{Data.Email}}

Geben Sie nun Ihre weiteren Daten bekannt.
Legen Sie zuerst fest, ob es sich bei dieser Registrierung um eine Privat- oder Firmenkonto handelt. Die mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.


Person
   

{{successMessage}}
Firma

{{successMessage}}

Um Karten für diese Veranstaltung kaufen zu können, müssen Sie zuerst eine Mitgliedschaft in den Warenkorb legen.

Danach können Sie Karten für die gewünschte Veranstaltung kaufen.

Ihr Mitgliedschaftsstatus

Sie haben zur Zeit keine Mitgliedschaft für die Saison 2017/18 angemeldet.
Die Mitgliedschaft für die Saison 2016/17 ist noch bis 30. Juni 2017 gültig.
Sie sind aktives Mitglied:
{{membership.Name}}

Sie sind aktives Mitglied:
{{membership.Name}}

Unten können Sie eine Mitgliedschaft für die Saison 2017/18 in den Warenkorb legen.
Sie sind aktives Mitglied:
{{membership.Name}}

Reservierte Mitgliedschaft

Klicken Sie auf "Mitgliedschaft verlängern", um die Mitgliedschaft zu Ihrem Warenkorb hinzuzufügen. Sollten Sie in der kommenden Saison keine Mitgliedschaft wünschen, so klicken Sie auf "nicht verlängern".


Mitgliedschaften

Als Mitglied der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien haben folgende Vorteile:
  • 10% Ermäßigung auf Abonnements (bis zu 2 Abos pro Zyklus)
  • Kartenvorverkaufsrecht bei allen Gesellschaftskonzerten ab zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn (Allgemeiner Vorverkauf: 1 Woche später)
  • monatliche Zusendung der Zeitschrift "Musikfreunde" sowie aller anderen erscheinenden Programme (Festivals, Festwochenkonzerte, etc.)
  • Jährlich ein Geschenk, welches an der Tageskassa abgeholt werden kann
  • Zusendung des Abonnementprogramms für die kommende Saison jeweils im April

Die Mitgliedschaft wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt!
Diese Mitgliedschaft gilt bis 30. Juni 2018.

Mitgliedschaft
{{Cart.Membership.Name}}

Preis
{{Cart.Membership.Price | numeraljs : '$ 0.00'}}

Diese Mitgliedschaft aus dem Warenkorb entfernen

Ein oder mehrere Produkte Ihres Warenkorbes benötigen diese Mitgliedschaft.


Ich beantrage eine Mitgliedschaft.
Diese Mitgliedschaft gilt ab sofort und für die Saison 2017/2018,
bis 30. Juni 2018.

Mitgliedschaft
{{membership.Name}}

Preis
{{membership.Price | numeraljs : '$ 0.00'}}

Für diese Mitgliedschaft müssen Sie uns Ihr Geburtsdatum bekann geben:

      Speichern

Mitgliedschaften

Bitte kaufen Sie in einem extra Kaufvorgang eine Mitgliedschaft!

Schnellbuchung

Bei der Schnellbuchung werden die besten verfügbaren Plätze der gewählten Kategorie für Sie in den Warenkorb gelegt.

Sie können die im Grundriss des Saalplans eingezeichneten Preiskategorien zum Vergleichen in einem neuen Fenster laden:


Saalplan


Wenn Sie Ihre Tickets gewählt haben und die Schaltfläche "IN DEN WARENKORB" drücken, werden diese 15 Minuten für Sie reserviert. Schließen Sie deshalb Ihren Einkauf innerhalb dieser Zeit ab.

Preise und Kategorien werden geladen, bitte warten ...

{{Error.Message}}

Zum Onlineticketing

Kategorie Preis Anzahl:
{{cat.Id}}
Stehplatz
{{cat.NormalPrice | numeraljs : '$ 0.00'}} ausverkauft

Die gewünschten Karten werden für Sie in den Warenkorb gelegt. Bitte warten ... IN DEN WARENKORB

Preise und Kategorien werden geladen, bitte warten ...

{{Error.Message}}

Zum Onlineticketing

Leider sind keine Rollstuhlplätze mehr verfügbar!
Kategorie Preis Anzahl:
{{cat.NormalPrice | numeraljs : '$ 0.00'}} ausverkauft


Die gewünschten Karten werden für Sie in den Warenkorb gelegt. Bitte warten ... IN DEN WARENKORB

Im 3D-Saalplan buchen

 

Wählen Sie Ihre Tickets direkt im Saalbild aus: wenn Sie auf die Schaltfläche "TICKETS IM SAALBILD WÄHLEN" klicken, öffnet sich die Bestellapplikation in einem neuen Fenster. Wählen Sie zuerst Ihren Wunschsektor und dann die gewünschten Sitzplätze!

Wenn Sie Ihre Tickets gewählt haben werden diese 15 Minuten für Sie reserviert. Schließen Sie deshalb Ihren Einkauf innerhalb dieser Zeit ab.

 

TICKETS IM SAALPLAN WÄHLEN


Programm

Du hörst mir ja doch nie zu Musik aus den Anfängen des Tangos um 1800 über Gardel, Piazzolla bis zu jüngst komponierten Nummern des Arrangeurs Coco Nelegatti Luís Fernando Veríssimo Konventionen Farce Die Wahrheit Der Tag der Geliebten Der Schauspieler — Pause — Kindergeburtstag Ehering Der Mann, der im Prado verschwand Super Edgar

Ende ca.:

17:00

Konzertreihe

Ausserordentliches Gesellschaftskonzert

 

Veranstalter

Gesellschaft der Musikfreunde in Wien

Service

Programm drucken

auf facebook teilen

In Kalender übernehmen

Buffet-Reservierung bei Gerstner

per E-Mail weiterempfehlen

auf Twitter empfehlen

Bemerkungen

Das Musikprogramm wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

 

Tango und Humor mit Leidenschaft

Fritz Karl

„Du hörst mir ja doch nie zu“ – ein Satz, der wesentlich öfter zu Hause fallen dürfte als ausgerechnet im Gläsernen Saal des Musikvereins. Dort lohnt es sich nun unter diesem Titel freilich doppelt, die Ohren zu spitzen: für die musikalischen Spielarten und Transformationen des Tangos, mit denen das Ensemble Tango de Salón mitreißt und für die brillanten Satiren des brasilianischen Humoristen Luís Fernando Veríssimo, die Schauspielstar Fritz Karl zu prallem Leben erweckt. 

Zu verdanken sei das Programm „Du hörst mir ja doch nie zu“ eigentlich zwei Zufällen, die sich zusammengefügt hätten, verrät Fritz Karl. Konkret: Ö1, seinem Lieblingssender, und seinem Freund Erwin Steinhauer. „Im Radio habe ich eine Geschichte von Veríssimo gehört und mir sofort das längst vergriffene Buch beschafft. Seine Kurzgeschichten sind toll: witzig, voller Situationskomik, aus dem Leben gegriffen.“ Und dann habe ihn eines Tages auf Empfehlung Steinhauers der Musiker Peter Gillmayr gefragt, ob er nicht einmal mit ihnen auftreten wolle. 
Dazu muss man wissen, dass Karl bis dahin mit Lesungen wenig anfangen konnte: Lange hatte er unter schwerer Legasthenie gelitten – und obwohl er sich die Schwäche mühsam abtrainieren konnte, war eine gewisse Scheu zurückgeblieben. Doch als sich herausstellte, dass Gillmayr mit seinem Ensemble Tango de Salón selbstverständlich Tango spielte, fielen dem Schauspieler Veríssimos Geschichten wieder ein – und die beiden Facetten Südamerikas fügten sich ganz logisch zusammen. „Musik und Text ergänzen und beleuchten einander ganz wunderbar“, schwärmt Fritz Karl – und der Erfolg bei einem „Probelauf“ in Frankenmarkt, 50 Kilometer von seinem Heimatort Traunkirchen in Oberösterreich entfernt, gab ihm sogleich recht. Außerdem schenken ihm diese nun geliebten Leseauftritte etwas wieder, das er schon vermisst hat: den direkten Kontakt zum Publikum.

weiterlesen