Fr 17. November 2017

18:00 Brahms-Saal, Musikverein

Gershwin Piano Quartet

capriccio!

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Programm

Vier Pianisten an vier Klavieren Stefan Wirth Tango-Fuge über ein Thema von Astor Piazzolla Peter Iljitsch Tschaikowskij aus der Ballettsuite „Der Nußknacker”, op. 71a Blumenwalzer; arrangiert von André Desponds Marsch; arrangiert von Mischa Cheung Trepak; arrangiert von Mischa Cheung Sergej Prokofjew Aus „Leutnant Kijé“; arrangiert von Mischa Cheung Birth of Kijé Romanze Trojka George Gershwin Rhapsody in Blue; arrangiert von André Desponds Antonio Carlos Jobim Corcovado; arrangiert von Gershwin Piano Quartet George Gershwin I got Rhythm; arrangiert von André Desponds

Zugaben

Michael Jackson Bad Cole Porter Night and Day

Service

Programm drucken

Gershwin Piano Quartet

Vier Pianisten an vier Klavieren

Unser Saaldienst muss Millimeterarbeit leisten, aber es geht sich aus: 4 Flügel werden auf der Bühne des Brahms-Saales aufgestellt, um für das mitreißende Programm des Gershwin Piano Quartet die nötigen Voraussetzungen zu schaffen. 4 Pianisten spielen, arrangieren und improvisieren über Gershwins Werke wie „Rhapsody in Blue“ oder „I got Rhythm“ und setzen diese in Beziehung zu Werken von Tschaikowskij, Prokofjew, Piazzolla, Jobim, Cole Porter oder Michael Jackson. Die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen der alten und der neuen Welt, zwischen Klassik und Jazz, klassischem Ballett und Broadway-Show werden greifbar – in einem hochvirtuosen Konzertabend!