Do 15. Februar 2018

19:30 Großer Saal, Musikverein

Wiener Symphoniker

Lahav Shani | Beethoven • Prokofjew

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Programm

Ludwig van Beethoven Ouvertüre zu dem Trauerspiel „Coriolan” c-Moll, op. 62 Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll, op. 37 — Pause — Sergej Prokofjew Romeo und Julia. Auszüge aus den Ballettsuiten, op. 64 Montagues und Capulets Das Mädchen Julia Szene Tanz Maskenspiel Romeo und Julia Tybalts Tod Tanz der Antillenmädchen Romeo und Julia vor der Trennung Romeo am Grabe Julias

Zugabe

Franz Schubert Impromptu für Klavier As-Dur, D 935/2

Zyklus

Die Große Symphonie B / 3

Jeunesse Abo 08 Klavierkonzerte

 

Veranstalter

Gesellschaft der Musikfreunde in Wien
Jeunesse

Service

Programm drucken

Geben und nehmen

Lahav Shani

Lahav Shani ist Gewinner des renommierten Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerbs in Bamberg 2013 und seit Saisonbeginn Erster Gastdirigent der Wiener Symphoniker. Mit Daniel Ender führte er ein Gespräch für die „Musikfreunde“.


Herr Shani, können Sie Ihre erste Begegnung mit den Wiener Symphonikern beschreiben?

Das war damals sehr kurzfristig. Ich hatte weniger als 24 Stunden, um mich vorzubereiten, und wusste nicht, was ich vom Orchester erwarten konnte. Ich kam zur Probe, habe mich sofort zu Hause gefühlt – die Symphoniker haben mich sehr freundlich empfangen, und es war von Anfang an klar, dass es eine sehr gute Chemie gibt. Gleich nach dem ersten Konzert wussten wir, dass wir längerfristig miteinander arbeiten wollten. 

weiterlesen