Fr 23. Februar 2018

19:30 Großer Saal, Musikverein

ORF RSO Wien

Markus Poschner | Bruckner • Einem

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden


Zyklus

ORF RSO Wien / 3

Jeunesse Abo 09 Abenteuer Stimme

 

Veranstalter

Gesellschaft der Musikfreunde in Wien
Jeunesse

Service

Programm drucken

Rezensionen

Sonntag, 25. Februar 2018 | Die Presse / Gürtelschmied, Walter

Musikverein: Der gute Ton in "finsterer Zeit"

Markus Poschner bewies, dass Gottfried von Einems "Nachgeborene" effektvoll und Bruckners "Nullte" alles andere als eine Null ist.

Musik abseits ausgetrampelter Repertoirepfade, von Jungmeister Bruckner und Altmeister Gottfried von Einem: Zu Recht nachhaltiger Erfolg im Musikverein dank Verve, Engagement und Intensität der Interpreten.

Rezension lesen

Vom Willen zur großen Harmonie

Gottfried von Einems „An die Nachgeborenen“

„Bedenkt auch, Freundliche, die Zeit, in der ich schrieb.“ Bert Brecht formulierte den Satz in der Vorfassung seines Gedichts „An die Nachgeborenen“, das Gottfried von Einem Jahrzehnte später ins Zentrum seiner gleichnamigen Kantate rückte. Zum 100. Geburtstag des Komponisten bringt die Gesellschaft der Musikfreunde in Wien dieses Schlüsselwerk Gottfried von Einems wieder zur Aufführung.

Es gibt immer wieder Werke, die zu sehr durch ihre Umstände bestimmt werden und nicht dieselben, wie gewollt, bestimmen – sei es durch Zeit und Geschichte, Schicksal ihres Schöpfers oder verunglückte Rezeption; manche gar sind in bester Absicht dergestalt gemacht, dass sie sich gleichsam selbst im Wege stehen können: so auch Gottfried von Einems Kantate „An die Nachgeborenen“, uraufgeführt 1975. Grund genug, sie wieder neu zu hören und ins Gespräch zu bringen …

weiterlesen