Menü

Spielen, Tanzen, Singen: Kinder, Jugendliche und Familien

Im Musikverein können Kinder, Jugendliche und Familien seit mehr als 30 Jahren in ein vielfältiges Programm eintauchen. Die liebevoll inszenierten Konzerte sind einzigartig: Sie entstehen in enger Zusammenarbeit mit ausgewählten Künstler*innen direkt im und für das Haus – und unser junges Publikum. Mitspielen, Mittanzen und Mitsingen nehmen bei allen Konzerten eine wichtige Rolle ein, denn die musikalische Entwicklung geht Hand in Hand mit dem eigenen Tun.

Clara Schumann, Musikverein Wien

Illustration von Kati Szilágyi

Programm für Kinder, Jugendliche und Familien

Auch in der Saison 2023/24 bieten wir wieder Einzelveranstaltungen und Abonnements für Kinder, Jugendliche und Familien an.

Dodo und Tatz | Topolina | Sebastian und das Tontelefon | Agathes Wunderkoffer | Albertos Abenteuer | Allegretto | Taschenlampen-Führungen | Capriccio

Clara Schumann, Musikverein Wien

© Astrid Ackermann

Programm für Kindergärten

Kindergartengruppen können im Musikverein aus einem umfassenden Konzertprogramm wählen. Drei Reihen mit jeweils anderen Künstlerinnen und Künstlern, Konzepten und Themenbereichen führen Kinder spielerisch in die Welt der Musik ein.

Topolina | Sebastian und das Tontelefon | Agathes Wunderkoffer

Clara Schumann, Musikverein Wien

© Igor Ripak

Programm für Schulen

Der Musikverein bietet ein umfangreiches Programm für alle Schulstufen an – von der Vor- und Volksschule über die Mittelschule bis hin zu Höheren Schulen. 

Albertos Abenteuer | Klassik-Hits im Goldenen Saal | Rising Stars | Generalproben und Künstler*innen Gespräche | Musiksammlung macht Schule

Clara Schumann, Musikverein Wien

© Wolf-Dieter Grabner

Club 20

Der Jugendclub für alle von 14 bis 29 Jahren bietet allen Musik-Fans von 14 bis 29 Jahren die Möglichkeit, jedes unserer Gesellschaftskonzerte („Veranstalter: Gesellschaft der Musikfreunde in Wien“) von den besten Plätzen aus zu genießen – und zwar um nur 20 € pro Karte im berühmten Großen Saal (Goldener Saal) und 10 € in den nicht weniger spannenden Veranstaltungsorten Brahms-Saal, Gläserner Saal / Magna Auditorium und Metallener Saal.

Allgemeine Informationen zum Konzertbesuch mit Kindern

Altersuntergrenzen

Bitte beachten Sie die bei den Veranstaltungen angegebenen Altersempfehlungen und sehen Sie von einem Besuch mit jüngeren Kindern nach Möglichkeit ab.

Aufsichtspflicht

Aufsichtspflichtige Kinder können unsere Veranstaltungen ausschließlich in Begleitung von Erwachsenen besuchen.

Speisen und Getränke

Bitte nehmen Sie keine Speisen und Getränke in den Konzertsaal mit. Verschüttete Getränke und Essensreste am Boden stellen eine Gefährdung dar.

Schoßkarten

Jede Konzertbesucherin und jeder Konzertbesucher muss, unabhängig vom Alter, eine eigene Eintrittskarte lösen. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir keine Schoßkarten anbieten.

Bodenplätze

Kinder können in allen Kinderkonzerten direkt vor der Bühne im freigeräumten Saal sitzen (mit Ausnahme der Konzertreihe „Capriccio“ und des Konzertes „Klassik-Hits im Goldenen Saal“). Für Erwachsene stehen im hinteren Saalbereich Sesselreihen zur Verfügung. Bei unserer Babykonzertreihe „Dodo und Tatz“ ist der gesamte Saal mit einem Teppichboden ausgelegt, auf dem Kinder und Erwachsene gemeinsam Platz nehmen können.

Bühnenbereich

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind aus Sicherheitsgründen die Bühne nur dann betritt, wenn es ausdrücklich von den Künstlerinnen und Künstlern dazu eingeladen wird. Bei den Babykonzerten „Dodo und Tatz“ können sich Kinder und Erwachsene frei im Raum bewegen.

Kinderwägen

Bei unseren Babykonzerten „Dodo und Tatz“ steht ein eigener Parkbereich für Kinderwägen im Foyer des zweiten Untergeschoßes für Sie bereit. Bei allen anderen Veranstaltungen sind Abstellmöglichkeiten für Kinderwägen äußerst beschränkt. Wir bitten Sie daher, nach Möglichkeit ohne Kinderwagen in den Musikverein zu kommen.

Wickeltische

Bei unseren Babykonzerten „Dodo und Tatz“ sind in den Toiletten des Foyers im zweiten Untergeschoß Wickeltische vorbereitet.

Garderobe

Mäntel, Taschen, Rucksäcke, Fahrradhelme, Schirme und Klappsessel dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mit in den Saal genommen werden. Für die Verwahrung an der Garderobe erlaubt sich die Gesellschaft der Musikfreunde eine Gebühr in bar einzuheben. Bei Kinderkonzerten in den Neuen Sälen sowie bei allen Kindergarten- und Schulveranstaltungen ist die Garderobengebühr im Kartenpreis inbegriffen.