28. 9月 2019

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

Philipp Hochmair

Die Elektrohand Gottes | Schiller Rave

この催し物は既に開催されました。


サービス

プログラムの印刷

Remarks

Keine Pause.

 

Schiller Rave

In der Erfolgsserie „Vorstadtweiber" mimt er einen korrupten Politiker und steht derzeit als Richard Löwenherz vor der Kamera. Philipp Hochmair, mit „Jedermann Reloaded“ erfolgreich auf Tour, präsentiert im Gläsernen Saal sein neues Projekt „Schiller Rave“ – und der Titel ist Programm: Gemeinsam mit seiner Band „Die Elektrohand Gottes“ verwandelt der beliebte Schauspieler und Romy-Preisträger Schillers berühmte Balladen in ein exzessives Rockkonzert. Hier trifft feinste deutsche Lyrik auf Elektro-Beats. Das ist Schiller heute, hier, jetzt.

Philipp Hochmair greift in das große Sprachwerk Schillers hinein, sucht den pochenden Herzschlag der Worte, treibt mit diesen literarischen Kostbarkeiten ein schier unglaubliches Selbstexperiment. Die über zweihundert Jahre alten Verse sind dem Schauspielerstar absolutes Lebenselixier. Kraft seiner Stimme holt er sie ins Hier und Heute. Unter den rhythmischen Elektro-Rock-Klängen und der extremen Bühnenperformance Hochmairs zeigt sich die explosive Energie dieser klassischen Balladen. Verse und Rave kollidieren. Von der schnellen Nummer bis zum Seelen-Trip ist alles möglich. „Das Lied von der Glocke“, „Die Bürgschaft“, „Der Taucher“, „Der Handschuh“, „Der Ring des Polykrates“ sowie Goethes „Erlkönig“ als Bonus enthalten alles, was das Menschsein spannend macht: Liebe und Tod, Hoffnung und Verzweiflung, Vertrauen und Verrat, Neid und Übermut, Stolz und Gewalt. So hat man Schillers Balladen wohl noch nie gehört: so frisch, so laut, so modern. Und das, obwohl Philipp Hochmair kein einziges Wort geändert hat. 

Lesen Sie auch den Artikel "Der entsetzliche Hai, des Meeres Hyäne" aus unserem Musikfreunde Magazin.