Cancelled

24. 3月 2020

19:30 Großer Saal, Musikverein

The Cleveland Orchestra

Franz Welser Möst | Schubert • Prokofjew


サービス

プログラムの印刷

Remarks

Das Management des Cleveland Orchestras hat aufgrund der aktuellen Entwicklung hinsichtlich der möglichen Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) entschieden seine bevorstehende Tournee nach Europa und Abu Dhabi (geplant vom 16. März bis zum 5. April) nicht durchzuführen. Das Konzert wurde daher ersatzlos abgesagt!

 

Zwei Gesichter der Sehnsucht

Schubert und Prokofjew? Wie passen die beiden zusammen? Die Antwort, die Franz Welser-Möst mit dem Cleveland Orchestra gibt, lautet: Die Verbindung ist so stimmig wie spannend, gerade weil sie sich nicht aufdrängt. Das Geheimnis liegt in der Tiefe. Da begegnen sie einander – Schubert und Prokofjew in ihren Symphonien.

Dem klassischen Geist sind beide nah, ohne ganz darin zu Hause zu sein. Und beide Komponisten, schreibt Franz Welser-Möst in einem Text zu seinen Programmen, „sind überragende Meister der Melodie“. Die Melodie freilich ist Ausdruck einer Sehnsucht. Beide, Schubert wie Prokofjew, suchen das Eigentliche unter der Oberfläche. Bei Schubert, sagt Welser-Möst, ist es die Melancholie, die dieses Verlangen widerspiegelt. Und bei Prokofjew? Da ist es womöglich der Sarkasmus. Ist der Sarkasmus im 20. Jahrhundert das Pendant zur Melancholie im 19.? Welser-Möst stellt vorab die inspirierende Frage. Und er wird sie, ganz sicher, mit dem Cleveland Orchestra brillant ausformulieren.

Lesen Sie auch den Artikel "Große Form und starke Experimente" aus unserem Musikfreunde Magazin.