01. 11月 2017

19:30 Großer Saal, Musikverein

Gewandhausorchester Leipzig

Herbert Blomstedt | Johannes Brahms

この催し物は既に開催されました。

サービス

プログラムの印刷

Remarks

Christina Landshamer und ihr Ersatz Genia Kühmeier mußten ihre Teilnahme an dem Konzert absagen. Dankenswerterweise erklärte sich Hannah Morrison bereit, die Sopranpartie zu übernehmen. Keine Pause.

 

Kunst des Lauschens

Herbert Blomstedt

Im Rahmen einer großen internationalen Tournee zu seinem neunzigsten Geburtstag dirigiert Herbert Blomstedt auch vier Konzerte in Wien. Zweimal steht das Brahms-Requiem auf dem Programm: ein Schlüsselwerk für den Jubilar.

Als spielte die Zeit keine Rolle. Oder eine ganz andere, als wir sie sonst so kennen, wir ständig getriebenen Zeitnützungsoptimierer. Bei Herbert Blomstedt ist es anders. Er nimmt sich die Zeit. Er hat Zeit. Er ruht, könnte man sagen, in all seiner Quicklebendigkeit in ihr. 
Gerade noch hat er, die ihm gewährte Zeit bis zuletzt ausschöpfend, die Generalprobe für ein Konzert mit den Wiener Philharmonikern geleitet. Jetzt stünde unser Gespräch an, doch Blomstedt hat auch noch Zeit für die, die vor dem Saal warten, um sich stapelweise Fotos von ihm signieren zu lassen. Keine Spur von Ungeduld. Er ist ganz da und zugewandt, auch in diesen scheinbar flüchtigen Momenten.

weiterlesen