Programmschwerpunkte

der Saison 2021/22

 

Porträts

Sir András Schiff | Joana Mallwitz | Mirga Gražinytė-Tyla | Christian Gerhaher | Berliner Philharmoniker

続きを読む

 

Komponisten im Fokus

Der Wiener Mozart 1785 / 86 mit Leif Ove Andsnes | Brahms-Schumann-Symphonien mit Daniel Barenboim | Richard-Strauss-Projekt mit Andris Nelsons | Grenzgänge: Tschechische Musik

続きを読む

 

Themen und Festivals

Musikverein Festival: A! | Musikverein Perspektiven: Michael Haneke | Musikverein Perspektiven: Georg Baselitz

続きを読む

 

Türen auf!

Der Musikverein öffnet sich verstärkt für die vielfältige, diverse Wiener Stadtgesellschaft

続きを読む

GENERAL INFORMATION


Corona regulations

Due to the ordinance of the City of Vienna's Magistrate regarding measures against the spread of the coronavirus, regulations apply to events about which we would like to inform you here.

続きを読む

チケット窓口

Gesellschaft der Musikfreunde in Wien
Musikvereinsplatz 1 (Eingang Bösendorferstraße 12)
A-1010 Wien

続きを読む

Guided tours

As one of the world's most beautiful concert halls and most decorative and striking buildings on Vienna's Ringstrasse, the Musikverein can be best appreciated in the setting of a concert. However, the Gesellschaft der Musikfreunde is also opening the doors of this magnificent building for public tours.

続きを読む

Concert vouchers

The ideal present for every occasion!

続きを読む

Support the Society of Friends of Music

ウィーン楽友協会ご支援のお願い

楽友協会の会員となることは、常に特別な意味をもっています。嗜好を共にする人々の団体を創設し、そこに所属し、参加し、自己を確立し、ともに感動や喜びを分かち合うこと、それが200年以上前に創設されたウィーン楽友協会の信条であり、今も変わらず生き続けています。楽友協会は人々を結び合わせ、そこでは共通の関心ばかりでなく、共通の理想が分かち合われます。こうして人々は、協会設立主旨の通り「サポーティング・メンバー」となるのです。

続きを読む

Other forms of support

Alongside the traditional options of either regular membership or youth membership of the Musikverein, there are now other forms of involvement that take the supportive aspects of membership a step further. As a Musikverein Supporter, Sponsor or Patron, you can enjoy additional, personal and tailor-made advantages.

続きを読む

Monatsmagazin Musikfreunde Dezember 2021

Übung macht den Meister, heißt es. Aber wie übt ein Meister? Rudolf Buchbinder übt, wie er sagt, „äußerst konzentriert“. In seinem Zimmer, erzählt er im „Musikfreunde“- Interview, habe er sich jetzt Jalousien machen lassen, „weil ich von der schönen Aussicht abgelenkt bin. Und mich lenken auch diese vielen Noten ab, weil ich immer verführt bin, nach drei Takten in die verschiedenen Ausgaben zu schauen.“ Das ist natürlich mit einem Augenzwinkern gesagt. Denn diese Ausgaben lenken nicht ab. Sie lenken hin: zu den Fragen, die wieder und wieder gestellt werden wollen. Auch Rudolf Buchbinder stellt sie stets aufs Neue. Die Erstausgaben und Editionen, die er sammelt und bibliophil pflegt („Ich habe einen guten Buchbinder!“), sind ein Quell des Wissens und der Inspiration, der unerschöpflich ist.

Magazin als PDF