Editorial

September/Oktober 2021

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

Frühlingserwachen mitten im Herbst. Etwas von dieser Stimmung wird sich zweifellos einstellen, wenn der Musikverein im Oktober „Die Jahreszeiten“ spielt. Haydns große Hommage an den Lauf der Zeiten beginnt bekanntlich mit einem überschwänglichen Gefühl der Erleichterung. Vorbei ist’s mit Starre, Lähmung, strenger Enge. Der Frühling, freudig herbeigesungen, lässt sich nicht mehr aufhalten.

Ja, und so ist es dann hoffentlich überhaupt im Herbst, wenn der Musikverein in seine neue Saison geht: Frühlingserwachen im September. Aufatmen und Aufblühen, ein Neu- und Wiederbeginn mit dem Gefühl großer Erleichterung. Hoffen wir darauf! Unser Programm ist jedenfalls ganz auf diese Stimmung ausgerichtet. Voll Optimismus starten wir mit einem vollen, vielfältigen Konzertkalender – und mit einer Saisoneröffnung, die ein ganzes Wochenende zum Fest der Musik macht.

In fast allen Sälen des Hauses gibt es Programme für Musikfreundinnen und Musikfreunde fast jeden Alters. Auf das Eröffnungskonzert mit den Wiener Philharmonikern unter Alain Altinoglu folgen Konzerte der Wiener Symphoniker unter Andrés Orozco-Estrada, Kammermusik- und Wort-Musik-Programme in den Vier Neuen Sälen und der Start einer neuen Kinderkonzertreihe, „Sebastian und das Tontelefon“.

Jedes dieser Konzerte spricht für sich. Und doch weist jedes einzelne auch über sich hinaus und korrespondiert mit anderen: Alle Konzerte dieses Wochenendes sind mit Programmschwerpunkten verbunden, die im Lauf der Saison entfaltet werden. Dazu möchten wir Sie überhaupt herzlich einladen: das Verbindende der Musik so vielschichtig und spannend wie möglich zu erleben, mit der Musik und durch die Musik ins Gespräch zu kommen. Dem dient auch unsere neue Gesprächsreihe „Auf ein Glas mit …“, die nach dem Saisoneröffnungskonzert mit Alain Altinoglu und Gautier Capuçon ihre Premiere feiern wird. Gast in dieser Reihe ist Anfang Oktober dann auch der Bariton Christian Gerhaher. Mit ihm beginnt die erste unserer Porträtserien im Musikverein.

Diese Ausgabe der „Musikfreunde“ spiegelt wider, wie sehr wir uns darauf freuen, wieder mit Ihnen gemeinsam die Vielfalt der Musik zu erleben. Lassen Sie sich einstimmen – auf einen Herbstbeginn voller Frühlingsgefühle.

Herzlich

Dr. Stephan Pauly

Intendant der Gesellschaft der
Musikfreunde in Wien 

Monatsmagazin Musikfreunde September / Oktober 2021

Frühlingserwachen mitten im Herbst. Etwas von dieser Stimmung wird sich zweifellos einstellen, wenn der Musikverein im Oktober „Die Jahreszeiten“ spielt. Haydns große Hommage an den Lauf der Zeiten beginnt bekanntlich mit einem überschwänglichen Gefühl der Erleichterung. Vorbei ist’s mit Starre, Lähmung, strenger Enge. Der Frühling, freudig herbeigesungen, lässt sich nicht mehr aufhalten.

Ja, und so ist es dann hoffentlich überhaupt im Herbst, wenn der Musikverein in seine neue Saison geht: Frühlingserwachen im September. Aufatmen und Aufblühen, ein Neu- und Wiederbeginn mit dem Gefühl großer Erleichterung. Hoffen wir darauf! Unser Programm ist jedenfalls ganz auf diese Stimmung ausgerichtet. Voll Optimismus starten wir mit einem vollen, vielfältigen Konzertkalender – und mit einer Saisoneröffnung, die ein ganzes Wochenende zum Fest der Musik macht.

Magazin als PDF