Stellenangebote

Werden Sie ein Teil der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien

Chefredakteur*in und Redaktionsleiter*in (m/w/d)

Unbefristet - Vollzeit / 40 Std. pro Woche

Die Gesellschaft der Musikfreunde besetzt aufgrund einer Pensionierung die ausgeschriebene Stelle ab 1. Februar 2023.

In dieser Position gestalten und verantworten Sie ganz wesentlich die Kommunikation des Musikvereins. Dazu stehen Ihnen verschiedene Publikationen, insbesondere das Monatsmagazin „Musikfreunde“, Sonderpublikationen, Programmhefte und Textbeiträge zur Verfügung. Ihre Aufgabe ist es, das aktuelle, höchstkarätige Konzertgeschehen im Musikverein, das traditionelle Konzerte sowie zeitgenössische, spartenübergreifende und diverse Musikprojekte beinhaltet, in lebendiger Weise nach außen zu kommunizieren und redaktionell zu begleiten. Damit tragen Sie wesentlich dazu bei, das programmatische Profil, die Gegenwart und Geschichte des Musikvereins zu kommunizieren. 

Sie planen und gestalten die Inhalte der genannten Publikationen, die aus redaktionellen Textbeiträgen unterschiedlichster Art bestehen (Artikel zu Festivals, Programmschwerpunkten, einzelnen Konzerten, Reihen und Porträts; Interviews mit Künstler*innen; Beiträge zur Geschichte des Hauses; Editorials; Programmhefttexte; Einführungen u.a.). Ergänzend zu dieser Haupttätigkeit verantworten Sie auch die Erstellung von Texten, die für die Information der Mitglieder des Musikvereins sowie für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, für Kunden-Werbung, für das Marketing und für die Unterstützung des Kartenverkaufs verwendet werden. Sie arbeiten eng mit den Kolleg*innen aus den Bereichen Dramaturgie und künstlerische Programmplanung, Diversity, Social Media, PR- u. Öffentlichkeitsarbeit und Verkauf zusammen sowie mit externen Autor*innen, Fotograf*innen und Graphiker*innen. 
Sie sind Vorgesetze*r von zwei Mitarbeiterinnen (einer Redakteurin sowie einer Redaktions-Assistentin), und berichten direkt an den Intendanten.

Zu Ihren Kernaufgaben gehören:

  • Leitung der Redaktion: inhaltliche Verantwortung für die Konzeption und Realisierung der Publikationen; Personalverantwortung als Vorgesetz*er für zwei Personalstellen 
  • Redaktion des Monatsmagazins „Musikfreunde“: Erstellung des Konzepts (Auswahl Themen und Autor*innen); Verfassen eigener Beiträge; Absprache mit der redaktionell beteiligten Kollegin; Management der externen Autor*innen (Absprache Themen, Textlängen, Termine; Verträge und Honorare); Bildredaktion, Beschaffung von Bildmaterial, konzeptionelle Vorarbeiten für die Graphik; Koordination von Interview- und Fototerminen für externe Autoren; Redaktion, Lektorat, Korrektorat; Kontrolle des Layouts, der Dokumente für die Druckerei sowie der elektronischen Ausgabe für die Website
  • Redaktion der Programmhefte: Inhaltliche Konzeption, v.a. in Festivals und Programmschwerpunkten; Verfassen eigener Beiträge; Absprache mit den redaktionell beteiligten Kolleg*innen, mit externen Autor*innen; Redaktion, Lektorat, Korrektorat; Kontrolle der Texte der Assistenz (z.B. Künstlerbiographien)

Weitere Arbeitsbereiche

  • Konzeption und Redaktion von Sonderpublikationen (z.B. Festival-Broschüre, Publikationen zu Jubiläen oder besonderen Anlässen des Hauses)
  • Autorentätigkeit für PR-Texte, Newsletter u.a. Publikationen nach Erfordernis bzw. im Austausch mit den Abteilungen PR- u. Öffentlichkeitsarbeit, Social Media, Online Marketing und Verkauf
  • Verfassen der wöchentlichen Werbe-Einschaltung in der Presse
  • Ghostwriting für den Intendanten (Grußworte, Textbeiträge, Reden)

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Langjährige Erfahrung in Konzeption und Redaktion hochwertiger Publikationen aus dem Bereich der klassischen Musik oder des Kulturlebens
  • Hervorragende Kenntnisse der klassischen Musik sowie des klassischen Konzertbetriebs (Repertoire sowie Künstler*innen: Dirigent*innen, Solist*innen, Orchester, Ensembles)
  • Ausgezeichnetes Sprachgefühl und redaktionelles Know-how für die Zielsetzungen der verschiedenen Publikationen
  • Profunde Erfahrung als Autor*in von Texten aus dem Bereich der klassischen Musik oder des Kulturlebens. Es ist erwünscht, dass Sie sich als Autor*in in den Publikationen selbst einbringen. Wie die Schwerpunkte in Ihrer Tätigkeit zwischen Schreiben und konzeptionell-redaktioneller Arbeit verteilt werden, kann gemeinsam besprochen werden
  • Ausgezeichnete deutsche Sprachkenntnisse, sehr gutes Englisch (v.a. zur Kommunikation mit Künstler*innen, Managements)
  • Sie sind eine an den programmatischen, musikalischen Inhalten sehr interessierte, kreative, offene und kommunikative Persönlichkeit mit einer persönlichen Leidenschaft für die Musik, für Künstlerinnen und Künstler, für Stücke und Ideen. Sie haben Freude an der konzeptionellen Entwicklung einer kommunikatorischen Linie, nutzen dafür den intensiven Austausch mit den Kolleg*innen im Haus und haben Freude an der Leitung des Teams. 

Wir bieten Ihnen

  • Eine höchst verantwortungsvolle gestalterische Aufgabe mit enormen kreativen und konzeptionellen Möglichkeiten in der Gestaltung der Kommunikation einer der führenden Konzertinstitutionen der Welt
  • Freundliche Arbeitsatmosphäre in einem ambitionierten und hochkompetenten, kleinen Team; mit direkten Kommunikationswegen im Haus
  • Unbefristete Fixanstellung in einer seit über 200 Jahren bestehenden Institution; gute öffentliche Erreichbarkeit
  • Unsere Publikationen finden Sie auf unserer Website www.musikverein.at in der Mediathek (dort in Menus zu finden: Monatszeitschrift, Saisonbroschüre, Education-Broschüre). 
    Hier können Sie ein ZIP-File mit Programmheftbeispielen herunterladen.
  • Für den Musikverein hat eine diskriminierungssensible Arbeitsumgebung hohe Priorität. Wir streben an, gesellschaftliche Vielfalt auch innerhalb des Teams widerzuspiegeln und fördern die berufliche Gleichstellung von marginalisierten Professionalist*innen. Bewerbungen von Personen, die von Diskriminierung betroffen sind, aus marginalisierten Migrationsgruppen und/oder mit Rassismuserfahrung sind daher explizit erwünscht. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an Dr. Stephan Pauly, Intendant des Musikvereins, bis spätestens 2. Oktober 2022 und ausschließlich per E-Mail. Für diese Stelle beträgt das Mindestgehalt (zu dessen Veröffentlichung wir in Österreich gesetzlich verpflichtet sind) 4.500 Euro brutto pro Monat (14x/Jahr); bei entsprechender Qualifikation ist Überzahlung möglich.