Wed 11. November 2020

19:30 Großer Saal, Musikverein

Wiener Symphoniker

Jakub Hrůša | Janáček • Dvořák

Cancelled


Artists

Programme

Service

print the programme

Remarks

Aufgrund der Verordnung der österreichischen Bundesregierung betreffend die Maßnahmen gegen die Weiterverbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) wurde diese Veranstaltung ersatzlos abgesagt.

 

Böhmens sanft-melancholische Seele

Tschechische Musik im Großen Musikvereinssaal: Am Pult der Wiener Symphoniker erkundet der Dirigent Jakub Hrusa seine gemeinsame Heimat mit Leos Janacek und Antonín Dvorak.

Pünktlich zur verabredeten Uhrzeit ploppt die Nachricht auf dem Bildschirm auf: Jakub Hrůša hat den Raum betreten. Den Zoom-Raum, den wir für unser Gespräch eingerichtet haben, einen virtuellen Treffpunkt. Nachdem er seinen Bildschirm freigegeben hat, sind im Hintergrund weiße, schräge Wände, ein Dachfenster und ein Stück blauen Himmels zu sehen. Wo sind Sie denn gerade, Herr Hrůša? „In Bamberg, wir haben am vergangenen Wochenende unsere Saison eröffnet.“ Seit 2016 steht der 39-jährige Tscheche als Chefdirigent am Pult der dortigen Symphoniker. Sie sind eines der führenden Orchester Deutschlands. 

weiterlesen