Wed 12. December 2018

19:30 Brahms-Saal, Musikverein

Vienna Moonlight Symphony Orchestra

David Wordsworth | Weihnachtskonzert

This event has already taken place


Programme

Weihnachtskonzert Georg Friedrich Händel Symphonie aus dem Oratorium „Messias’, HWV 56 Rejoice greatly, O daughter of Sion He shall feed Matthew Olyver Christmas lights for Olly Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Fagott und Orchester B-Dur, KV 191 — Pause — Lara Poe Cold evenings Georg Friedrich Händel „Eternal source of light divine” aus der „Ode zum Geburtstag für Queen Anne”, HWV 74 Let the bright Seraphim. Arie der Israelitin aus dem Oratorium „Samson“, HWV 57 Wolfgang Amadeus Mozart Symphonie A-Dur, KV 201

Organizer

Moonlight Symphony LTG

Service

print the programme

Remarks

Ennio Ficiur mußte seine Teilnahme an dem Konzert absagen. Dankenswerterweise erklärte sich James Fisher bereit, das Fagottkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart zu interpretieren.

 

Das Wiener Moonlight Symphony Orchestra

Das Wiener Moonlight Symphony Orchestra ist ein mit dem Moonlight Symphony Orchestra und dem London Moonlight Symphony Orchestra verbundenes Orchester. Es besteht aus Studenten, die an den besten Musikuniversitäten und Konservatorien Wiens studiert haben. Sie waren bereits im Wiener Konzerthaus und im MuTh, der Heimat der Wiener Sängerknaben, zu Gast. Das Orchester wird vom britischen Dirigenten David Wordsworth geleitet. Zu den Künstlern zählen der australische Fagottist James Fisher, die portugiesische lyrische Sopranistin Isolda da Costa Soares und der italienische Tenor Ennio Ficiur. Das Repertoire, das an diesem Abend aufgeführt wird, umfasst berühmte englische klassische Weihnachtsmusik sowie Werke von Händel und Mozart. Weitere Informationen unter www.moonlightsymphonyorchestra.com