Fri 22. February 2019

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

folksmilch

Palermo

This event has already taken place


Programme

Palermo Originales und Cover-Versionen von EAV bis Wolfgang Amadeus Mozart Pedro Laurenz milonga de mis amores Michael Jackson Billie Jean Johann Strauß Sohn Frühling in Piräus Christian Bakanic Vienne sous la neige Umbria EAV Fatamorgana Christian Bakanic Welten Schleinige — Pause — Wolfgang Amadeus Mozart / Christian Bakanic la noche de figaro Christian Bakanic Valse rouge Astor Piazzolla fuga y misterio Christian Bakanic Dui Dui Traditional / Klemens Bittmann / Christian Bakanic tourdion Wolfgang Amadeus Mozart / folksmilch a la turca

Encore

Klemens Bittmann / Christian Bakanic Polska po Polsku

Service

print the programme

Palermo

folksmilch bietet kammermusikalische Crossover-Kunst vom Feinsten. In ihrem Programm „Palermo“ covern Christian Bakanic, Klemens Bittmann und Eddie Luis mit viel Charme und einer noch größeren Portion Humor Hits und Klassiker von der Ersten Allgemeinen Verunsicherung über Astor Piazzolla, Michael Jackson und Franz Lehár bis zu Wolfgang Amadeus Mozart.

Ein musikalisches Schauspiel der ungemein unterhaltsamen und farbenreichen Art erwartet uns, wenn folksmilch im Gläsernen Saal Einzug halten. Ausgehend von der Klassik, in der Christian Bakanic, Klemens Bittmann und Eddie Luis ausgebildet wurden, wird das Publikum auf eine abwechslungsreiche wie mitreißende Klangreise durch die Musiken dieser Welt mitgenommen, von Klassik über Jazz und Pop bis hin zu Folklore, Balkan-Swing, Tango Nuevo und musikkabarettistischen Einlagen. Was das Trio vor allem auszeichnet, ist diese unbekümmert leichtfüßige und enthusiastische Art, mit der es bekannte Melodien in vollkommen neue Klanggewänder steckt und aus dem vielen Verschiedenen ein lebendiges Eins formt, verbunden mit einer immensen Spielfreude und außergewöhnlichen musikalischen Fähigkeiten. Man hat es hier mit drei Instrumentalisten zu tun, die für eine leidenschaftlich ausgelebte Offenheit stehen, die das stilistische Grenzgängertum in virtuoser Crossover-Manier zu ihrem Programm machen und den Brückenschlag zwischen den vielen Spielformen und musikalischen Epochen in einer kunstvollen und begeisternden Form zur Vollendung bringen.