Tue 14. May 2019

20:00 Gläserner Saal / Magna Auditorium, Musikverein

Quintetto Sinfonico

Reicha • Strawinsky • Haydn

This event has already taken place


Artists

Programme

Encore

Service

print the programme

Musikalische Entdeckungen

Dass die Wiener Symphoniker nicht nur in großer Besetzung überzeugen, sondern auch in kleinen Ensembles begeistern, demonstrieren fünf Musiker als Bläserquintett. Welch spannendes Repertoire es hier zu entdecken gibt, zeigt uns das Quintetto Sinfonico am 14. Mai im Gläsernen Saal, wenn Originalwerke von Joseph Haydn bis Alexander Zemlinsky sowie ein erstmals in Österreich zu hörendes Arrangement von Igor Strawinskys „Pulcinella Suite“ auf dem Programm stehen. 

Das Musizieren in kleiner Formation ist den großen Solisten ebenso ein Herzensanliegen wie den Mitgliedern führender Orchester. Als Alexandra Uhlig (Flöte), Peter Schreiber (Oboe), Manuel Gangl (Klarinette), Josef Eder (Horn) und Patrick de Ritis (Fagott) 2008 das Quintetto Sinfonico gründeten, war es die Liebe zur Kammermusik, die die fünf Musiker der Wiener Symphoniker miteinander verband. Seither haben sie zahlreiche Konzerte in Österreich, beispielsweise in Wien und bei den Bregenzer Festspielen, aber auch in benachbarten Ländern bestritten. Das Repertoire umfasst Bearbeitungen klassischer Werke über Originalkompositionen aus der Romantik bis hin zu berühmt gewordenen Quintetten aus dem 20. Jahrhundert.