Sat 06. April 2019

15:30 Großer Saal, Musikverein

Wiener Philharmoniker

Andris Nelsons | Ludwig van Beethoven

This event has already taken place


Service

print the programme

https://www.musikverein.at/CustomResources/Gesellschaft/Sponsoren/c1ede3bc-c8ab-471f-88f6-a166de2f079a.png

Beethoven – der „ironische Deutsche"

Andris Nelsons setzt seinen Beethoven­Zyklus am Pult der Wiener Philharmoniker mit den Symphonien  Nummer eins und zwei fort – mit zwei Werken voller Ironie, wie Georg­ Albrecht Eckle darlegt.

Nein, Thomas Mann gilt doch traditionell als der „ironische Deutsche“, der „die gemeine Deutlichkeit der Dinge“, um auch noch Schiller zu bemühen, hinter sich lässt. Beethoven aber ist es, der dieselbe musikalisch verlässt, in- dem er die Musik gleichsam mit dem doppelten Bo- den versieht, den sonst nur die Sprache ermöglicht:  „Er zwingt die Musik zum Sprechen“, sagt Adorno einmal so schön, zwingt sie durch „Nichtbuchstäblichkeit“ zur Bedeutung: „Nichts ist unmittelbar so, wie es klingt“, das kompositorische Verfahren damit dialektisch.

weiterlesen