Fri 23. March 2018

18:00 Brahms-Saal, Musikverein

Odyssee

capriccio!

This event has already taken place


Programme

Odyssee. Eine Suche nach der schönsten Musik Tristan Schulze Ouvertüre aus „der Magische Klang“ Johann Sebastian Bach Die Seele ruht in Jesu Händen Henry Purcell If Love’s a sweet Passion Third Act Tune aus „The Fairy Queen“ Erik Satie Gnossienne Nr. 1 Martin Schelling Pannonischer Casanova Johann Sebastian Bach Wir eilen mit schwachen doch emsigen Schritten György Ligeti Musica Ricercata - Ostinato Albin Brun Winter Murat Üstün Karadeniz - Auszug Mandelblüten - Auszug Maurice Ravel Prozession für eine tote Prinzessin - Auszug Albin Brun Lydisch eifach aa Stefan Dünser Schurkenpolka György Ligeti Musica Ricercata - Allegro con spirito Musica Ricercata - Vivace (Auszüge) Richard Galliano Tango pour Claude

Encores

Isaac Albéniz Nana Vladeta Kandic Kandoro

Service

print the programme

Odyssee

Eine Suche nach der schönsten Musik

Ob sie an diesem Abend gefunden wird, die schönste Musik der Welt? „Die Schurken“ übernehmen die ungemein schwierige Suche und müssen sich dabei durch einen hohen Stapel Musik spielen: Schostakowitsch liegt auf, auch Ligeti, Bach, de Falla, Bottesini, Ravel, dann findet sich da noch dieser Satie, ein Herr Galliano, auch viel Volksmusik. Diavolo weiß bald ganz genau, was am schönsten ist: „Tango Nuevo!“ "Nein!", findet Romero Calzone und knallt seine „Fairy Queen“-Tänze von Purcell auf die Notenständer. All das kann mit Arrabbiatas „Teufelstanz“ von Strawinsky nicht mithalten. Und genau da bringt Mozzarella seine Bach Kantate BWV 105 – und die Welt steht still. Was das Schönste ist?  Das muss wohl jeder im Publikum für sich selbst entscheiden…