Thu 01. February 2018

19:30 Großer Saal, Musikverein

Cappella Andrea Barca

Sir András Schiff | Bach • Mozart

This event has already taken place


Programme

Johann Sebastian Bach Konzert für zwei Klaviere, Streicher und Basso continuo c-Moll, BWV 1060 Wolfgang Amadeus Mozart Serenade c-Moll, KV 388, „Nacht Musique” Johann Sebastian Bach Konzert für zwei Klaviere, Streicher und Basso continuo c-Moll, BWV 1062 — Pause — Johann Sebastian Bach Ricercare a 3 aus dem „Musikalischen Opfer“, BWV 1079 Ricercare a 6 aus dem „Musikalischen Opfer“, BWV 1079 Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester c-Moll, KV 491

Encore

Franz Schubert Impromptu für Klavier c-Moll, D 899/1

Service

print the programme

Der Unbestechliche

Sir András Schiff

Vom „königlichen Thema“ aus dem „Musikalischen Opfer“ aus rankt sich ein exquisites Programm über die verbindende Tonart c-Moll von Johann Sebastian Bach zu Wolfgang Amadeus Mozart. Sir András Schiff hat es zusammengestellt und bringt es am Klavier wie als Dirigent gemeinsam mit seiner Cappella Andrea Barca und der jungen Pianistin Schaghajegh Nosrati zum Klingen.

„Regis lussu Cantio Et Reliqua Canonica Arte Resoluta“, also: „Auf des Königs Geheiß, Melodie und das Übrige mit kanonischer Kunst gelöst“ – so lautet die Überschrift jener sechsstimmigen Fuge, die Johann Sebastian Bach nach dem legendären Zusammentreffen 1747 mit Friedrich dem Großen am preußischen Hof zu Potsdam geschaffen hat. Sie bildet das komplexe Gipfelwerk seiner Huldigungskomposition, dem „Musikalischen Opfer“, dessen Stücke sämtlich auf einem Thema basieren, das der Überlieferung nach vom kunstsinnigen Herrscher selbst stammt. Bachs schnörkelreicher Titel ist ein Akrostichon: Die Anfangsbuchstaben ergeben das Wort „Ricercar“ und meinen damit eine besonders kunstvolle („gesuchte“) Fuge

weiterlesen