Sun 10. June 2018

19:30 Großer Saal, Musikverein

Rudolf Buchbinder

Beethoven • Schubert

This event has already taken place


Service

print the programme

Remarks

Leider musste Maurizio Pollini sein für Sonntag, 10. Juni 2018, 19.30 Uhr geplantes Recital aus gesundheitlichen Gründen absagen. Wir danken Rudolf Buchbinder, dass er sich kurzfristig bereit erklärt, den Termin mit geändertem Programm zu übernehmen

 

Immer wieder neu

„Mein Repertoire ist nicht sehr breit“, wird Maurizio Pollini des Öfteren zitiert, „aber ich habe es in der Gewissheit gewählt, dass dieses oder jenes bestimmte Werk mich niemals ermüdet.“ Nun steckt in der Feststellung der „geringen Breite“ durchaus Koketterie, hat der italienische Pianist, ohne jeden Zweifel einer der größten unserer Zeit, das internationale Publikum in mehr als sechzig Bühnenjahren doch mit Musik von Bach bis Schönberg, Berio und Nono erfreut, verzückt und überwältigt. Und von Anfang an mit Chopin: schon als 14-Jähriger in seiner Heimatstadt Mailand und bald darauf beim Warschauer Chopin-Wettbewerb 1960, den er, 18 Jahre jung, für sich entschied. Chopin steht nun auch wieder auf dem Programm seines Soloabends im Großen Musikvereinssaal, verbunden mit Schumann, dessen Musik er in sechs Jahrzehnten ebenso immer wieder aufs Neue frisch interpretiert hat wie jene von Chopin.