The christmas subscription in the Musikverein

True size is often found in the smallest - even and especially for Christmas. As a counterpoint to gifts in large format, there are the small, particularly fine gifts, whose content can not be easily measure. Time, for example, shared time and even better: with music!
In the four concerts of the small, fine Christmas subscription of the Musikverein there is this kind of greatness: Andris Nelsons conducts Beethoven's 9th Symphony with the Vienna Philharmonic Orchestra, the Singverein Vienna and a exceptional quartet of solists (13 May 2018), Martin Haselböck and the Wiener Akademie performe Bach's "Johannespassion" shortly before Easter (March 11), Cornelius Obonya hosts a musical-literary evening on the theme "Liebe soll sein!" (13 April) and soprano Diana Damrau and her husband, the bass baritone Nicolas Testé, will sing arias of Giuseppe Verdi under the title "Verdissimo" (April 6). The superlative of this title suggests it: The size is of a different kind - and nicely wrapped up in a small subscription.

Broschure as PDF

 

© Wolfgang Födisch

 

Club20

With our Club20, we would like to offer young adults from 14 - 29 the opportunity to enjoy concerts of the Gesellschaft der Musikfreunde from the best seats in the hall - and that for only EUR 20 / EUR 10 per ticket!

Read more

© Wolf-Dieter Grabner

 

Guided tours

As one of the world's most beautiful concert halls and most decorative and striking buildings on Vienna's Ringstrasse, the Musikverein can be best appreciated in the setting of a concert. However, the Gesellschaft der Musikfreunde is also opening the doors of this magnificent building for public tours.

Read more

© Gesellschaft der Musikfreunde

 

Concert vouchers

The ideal present for every occasion!

Read more

Rising Star Emmanuel Tjeknavorian

Bereits seit mehreren Jahren begleitet und fördert die Gesellschaft der Musikfreunde in Wien die Laufbahn des 22-jährigen Geigers Emmanuel Tjeknavorian. Inzwischen ist der junge Wiener mit armenischen Wurzeln auf dem besten Weg zu einer großen Karriere. Seit seinem Musikvereinsdebüt hat er hier mehrere Sonaten- und Kammermusikabende gegeben und wurde etwa mit seiner Interpretation von Schuberts C-Dur-Fantasie zum „schönen Beweis für die These, dass die wienerische Musizierkultur noch lang nicht ausgestorben ist“ (Die Presse).

Von Musikverein und Konzerthaus als Vertreter Österreichs für die internationale Konzertserie „Rising Stars“ nominiert, gastiert Emmanuel Tjeknavorian 2017/18 in führenden Konzerthäusern Europas und so auch im Musikverein – mit einem höchst anspruchsvollen Programm für Violine solo, das auch ein neues, für ihn geschriebenes Werk von Christoph Ehrenfellner enthält. Als Rising Star besucht er zudem eine Wiener Schule, um seine Begeisterung für klassische Musik mit Jugendlichen zu teilen. 

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19.30 Uhr Brahms-Saal
Montag, 26. Februar 2018, 20.00 Uhr Gläserner Saal / Magna Auditorium

You can find more videos on our media site.


Monatsmagazin Musikfreunde Dezember 2017


To all articles
Go to e-paper

Dezember 2017

Dezember 2017