Allegretto

Konzerte für Kinder ab 6 Jahren
Brahms-Saal

Allegretto ist der Konzertclown des Musikvereins. Seit mehr als 30 Jahren tüftelt er nun schon an großen Musiktheaterproduktionen für sein treues Publikum im historischen Ambiente des Brahms-Saals. Und trotzdem sind er und seine Ideen um keinen Tag gealtert! In vier unterschiedlichen Produktionen erzählen bekannte Ensembles, erfahrene Moderatorinnen und Moderatoren, beliebte Schauspielerinnen und Schauspieler ihre spannenden Musikgeschichten. Und natürlich gibt es auch hier wieder reichlich Gelegenheit zum Mittun.

In der Saison 2020/21 feiern wir gemeinsam mit Marko Simsa den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Danach müssen Vahid Khadem-Missagh und Stradivahid, seine kleine Geige, erst einmal richtig zaubern, um auf dem Geburtstagsfest des Grafen spielen zu dürfen. Im Märchen „Der gestiefelte Kater“ zeigen uns das Ensemble CrossNova und eine gewitzte Katze, mit welchen Tipps und Tricks man überhaupt zu einem Hofstaat kommt. Der Luftikus baut sich seine Luftschlösser lieber träumend und mit musikalischer Unterstützung des Duos Die Strottern selbst. Allegretto freut sich, wenn ihr ihn wieder im Musikverein bei wunderschöner Musik besuchen kommt!

Abonnements:
Bestellungen für die Saison 2020/21 sind ab 20. März 2020 ausschließlich auf www.musikverein.at/abonnements möglich. 

Einzelkarten:
Einzelkarten sind je nach Verfügbarkeit zu € 24,- pro Person (unabhängig ob Kinder oder Erwachsene) im Vorverkauf erhältlich.

Vorverkauf für Mitglieder:
2 Monate vor dem Konzerttermin

Allgemeiner Vorverkauf:
1 Woche danach

Beethoven für Kinder

Symphonie und Tastenzauber

Samstag, 7. November 2020 um 11.00 und 15.00 Uhr
Sonntag, 8. November 2020 um 11.00 und 15.00 Uhr

weiterlesen ...

Marko Simsa, Erzähler
Camerata Wien
Erke Duit, Dirigent

Der große Ludwig van Beethoven hat Geburtstag! Da sollten wir doch alle unsere liebsten Lieblingsstücke des berühmten Komponisten auspacken und gemeinsam spielen, singen und tanzen, oder? Marko Simsa und die Musikerinnen und Musiker machen sich auf die abwechslungsreiche Suche: Wie wäre es z. B. mit der „Mondscheinsonate“? Oder doch die „Ode an die Freude“? Zum Glück helfen alle tatkräftig mit – denn es ist kaum zu glauben, was sich Herr Beethoven in seinem Leben alles ausgedacht hat!

Stradivahid und der Zauberklang

Ein magisches Erzählkonzert rund um die Geige

Samstag, 5. Dezember 2020 um 11.00 und 15.00 Uhr
Sonntag, 6. Dezember 2020 um 11.00 und 15.00 Uhr

weiterlesen ...

Vahid Khadem-Missagh, Violine, Zauberkunst und Konzept
Veronika Trisko, Klavier
Gunter Benedikt, Schlagzeug
Kurt Franz Schmid, Klarinette

Der wohlbekannte Geiger und Magier Vahid Khadem-Missagh stürzt sich mit Stradivahid in das nächste Abenteuer: Die kleine Geige darf nämlich in einem echten Schloss aufwachsen. Die Eltern – das wohlklingende Cello und der große Kontrabass – sind berühmte Hofinstrumente. Und so möchte Stradivahid auch einmal die erste Geige spielen, als der Graf das schönste aller Instrumente für sein Geburtstagskonzert sucht. Ob sich der Graf von Stradivahids virtuosem Klang und magischen Kunststücken verzaubern lässt?

Der gestiefelte Kater

Märchenhaftes Musikerzähltheater

Samstag, 27. Februar 2021 um 11.00 und 15.00 Uhr
Sonntag, 28. Februar 2021 um 11.00 und 15.00 Uhr

weiterlesen ...

Sarah Jeanne Babits, Schauspiel, Text und Regie
Crossnova
   Sabine Nova, Violine
   Hubert Kerschbaumer, Klarinette
   Leonard Eröd, Fagott
   Rainer Nova, Klavier
Johannes Berauer, Musik
Lila Silvia Scheibelhofer, Ausstattung

Der Müllersohn Hans, ein echter Künstler und Tagträumer, überlässt es lieber seiner schlauen Katze die Fäden zu ziehen. Die ist mittlerweile mit schicken, neuen Stiefeln gern gesehener Gast am Schlosshof, wo sich König und Prinzessin schrecklich langweilen. Als die beiden eines Tages mit ihrer Kutsche eine Ausfahrt machen, lässt sich das Tier eine gewagte List einfallen und die Dinge nehmen ihren Lauf …
Schauspielerin Sarah Jeanne Babits, das Ensemble CrossNova und Komponist Johannes Berauer erarbeiten eine musikalische Fassung des bekannten Märchens von Ludwig Tieck und der Gebrüder Grimm.

Produktion Musikverein Wien und Novasounds

Der Luftikus

Ein musikalisches Puppenspiel

Samstag, 13. März 2021 um 11.00 und 15.00 Uhr
Sonntag, 14. März 2021 um 11.00 und 15.00 Uhr

weiterlesen ...

Christoph Bochdansky, Erzähler, Puppenspiel und Puppenbau
Die Strottern
   Klemens Lendl, Violine und Gesang
   David Müller, Gitarre und Gesang
Maja Osojnik, Blockflöten und Gesang

Der Spezi Paul ist ein Luftikus, denn er macht es wie die Luft und nimmt das Leben leicht. Den ganzen Tag ist er mit seinen fantastischen Ideen beschäftigt – so kann es schon einmal passieren, dass man in der Klemme sitzt. Doch er hat geheime Helfer, den Onkel Dük und das Fräulein von Rosenschön, die ihn niemals alleine lassen. Das bekannte Wienerlied-Duo Die Strottern, Sängerin und Blockflötistin Maja Osojnik und Puppenspieler Christoph Bochdansky erzählen eine musikalische Geschichte über Mut und große Pläne, die alles, aber nur nicht klein gemacht werden dürfen.

Produktion Musikverein Wien