Abonnement

Weihnachts-ABO

Wiener Akademie • Wiener Philharmoniker • Cornelius Obonya • Münchner Rundfunkorchester

Das Abonnement besteht aus 4 Konzerten in verschiedenen Sälen

Termine

So11. März 2018 | 19:30 Uhr, Großer Saal

Fr13. April 2018 | 20:00 Uhr, Gläserner Saal / Magna Auditorium

So13. Mai 2018 | 11:00 Uhr, Großer Saal

Mo04. Juni 2018 | 19:30 Uhr, Großer Saal


Programm drucken

© Dieter Nagl

SO 11. März 2018

19:30 Uhr Großer Saal

Orchester Wiener Akademie

Martin Haselböck | Johann Sebastian Bach

© Nancy Horowitz

FR 13. April 2018

20:00 Uhr Gläserner Saal / Magna Auditorium

Cornelius Obonya

Ensemble Wild | Liebe soll sein!

© Dieter Nagl

SO 13. Mai 2018

11:00 Uhr Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Andris Nelsons | Ludwig van Beethoven

© Jiyang Chen

MO 04. Juni 2018

19:30 Uhr Großer Saal

Münchner Rundfunkorchester

Ivan Repušic | VERDIssimo

Das Weihnachts-Abo des Musikvereins

Die Größe im Kleinen

Wahre Größe steckt oft im Kleinen – auch und gerade zu Weihnachten. Als Kontrapunkt zu Geschenken im Großformat gibt es die kleinen, besonders feinen Gaben, deren Gehalt mit herkömmlichem Maß nicht zu benennen ist. Zeit zum Beispiel, gemeinsame Zeit, idealerweise erfüllend verbracht. Dann doch am besten mit Musik!
In den vier Konzerten des kleinen, feinen Weihnachts-Abos des Musikvereins steckt diese Art von Größe: Andris Nelsons dirigiert Beethovens Neunte Symphonie am Pult der Wiener Philharmoniker mit dem Wiener Singverein und einem erlesenen Solistenquartett (13. 5. 2018), Martin Haselböck setzt mit seinem Orchester Wiener Akademie kurz vor Ostern Bachs „Johannespassion“ aufs Programm (11. 3.), Cornelius Obonya ist in einem musikalisch-literarischen Abend zum Thema „Liebe soll sein!“ zu erleben (13. 4.), und Sopranistin Diana Damrau singt mit ihrem Ehemann, dem Bassbariton Nicolas Testé, Arien von Giuseppe Verdi
(4. 6.) – „Verdissimo“. Der Superlativ dieses Programmtitels zeigt es spielerisch an: Die Größe ist hier von anderer Art – und festlich verpackt im kleinen Abonnement.

Broschüre als PDF